Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorschriften des Marktplatzes DELLEGRO.DE Online-Shop

Angeben, unter anderem
Regeln für den Abschluss von Kaufverträgen im Laden, die die wichtigsten Informationen über den Verkäufer, Online-Shop und die Rechte des Verbrauchers enthalten.

INHALTSVERZEICHNIS
§ 1. Definitionen
§ 2 Kontakt mit dem Verkäufer
§ 3 Technische Anforderungen
§ 4 Einkaufen im Online-Shop
§ 5 Zahlungen
§ 6 Ausführung der Bestellung
§ 7 Das Recht, vom Vertrag zurückzutreten
§ 8 Ausnahmen vom Rücktrittsrecht
§ 9 Beschwerden
§ 10 Persönliche Daten
§ 11 Reservierungen
§ 12 Bestimmungen über Käufer, die keine Verbraucher sind
Anhang Nr. 1: Ein Muster-Widerrufsformular
§ 1. DEFINITIONEN

Werktagen,Geschäftstage - Tage von Montag bis Freitag, ausgenommen gesetzliche Feiertage.
Konto - eine kostenlose Shop-Funktion, die durch separate Vorschriften geregelt ist (Service elektronisch bereitgestellt), dank derer der Käufer seinen individuellen Account im Store einrichten kann.
Verbraucher - Verbraucher im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches.
Käufer - jede Entität Käufer im Online-Shop.
Vorschriften - diese Vorschriften.
Shop, Online-Shop - DELLEGRO.DE Online-Shop (Marketplace) betrieben vom Besitzer unter https://dellegro.de.
Verkäufer - DELLEGRO.DE Service ist kein Verkäufer. DELLEGRO.DE (Marktplatz) ermöglicht es Käufern, Produkte von verschiedenen Anbietern zu kaufen. Neben jedem Produkt gibt es Details zum Verkäufer - Lieferant - "von". Nach dem Klicken auf den Namen des Verkäufers wird der Käufer mit den Produkten dieses Verkäufers auf die Website übertragen. Wenn Sie auf der Seite mit den Produkten eines bestimmten Verkäufers sind, indem Sie oben auf den Namen des Verkäufers klicken, öffnet sich eine neue Seite mit Informationen über den Verkäufer - Firmenname, Adresse, Telefon, E-Mail, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Alle Verkäufer bei DELLEGRO.DE (Marketplace) sind ein Unternehmen und unterliegen europäischem Recht, deutschem Recht und dem Herkunftsland des Verkäufers.

Der Besitzer - der Inhaber der Website von DELLEGRO.DE (Marketplace) ist GLOBALSKYNET Sp. z o.o., MwSt(VAT) PL7252281918, REGON-Nummer 380872725, ul.Wolczanska 125, Lodz, 90-521.


§ 2 KONTAKT:

1. Mit dem Verkäufer:

a)Neben jedem Produkt sind die Details des Verkäufers - LIEFERANT-"von". Nach dem Klicken auf den Namen des Verkäufers wird der Käufer auf die Website der Produkte des Verkäufers übertragen. Wenn Sie auf der Seite mit den Produkten eines bestimmten Verkäufers sind, indem Sie oben auf die Seite im Namen des Verkäufers klicken, öffnet sich eine Seite mit Informationen über den Verkäufer - Firmenname, Adresse, Telefon, E-Mail, Umsatzsteuernummer.

2. Mit dem Besitzer von DELLEGRO.DE (Marktplatz):

a)Postanschrift: ul. Wolczanska 125 , Lodz, 90-521.
b)E-Mail-Adresse: dellegro.de@gmail.com
c)Telefon: 00486 9716 96 10

§ 3 TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

1.Für das reibungslose Funktionieren des Online-Shop benötigen Sie:
-Ein Gerät mit Internetzugang
-Ein Webbrowser, der JavaScript und Cookies unterstützt.
2.Um eine Bestellung im Online-Shop aufzugeben, ist zusätzlich zu den Anforderungen in Absatz 1 ein aktiver E-Mail-Account erforderlich.

§ 4 KÄUFE IM ONLINE-SHOP

1.Die Preise der im Shop sichtbaren Waren sind Gesamtpreise für die Waren, einschließlich Mehrwertsteuer.
2.Der Verkäufer weist darauf hin, dass der Gesamtpreis der Bestellung aus dem im Laden angegebenen Preis besteht: der Preis für die Waren und gegebenenfalls die Kosten für die Lieferung der Waren.
3.Das zum Kauf ausgewählte Produkt sollte dem Warenkorb im Store hinzugefügt werden.
4.Dann wählt der Käufer aus den verfügbaren im Shop: die Art der Lieferung der Ware und die Zahlungsart für die Bestellung und stellt auch die Daten zur Verfügung, um die Bestellung abzuschließen.
5.Der Auftrag wird erteilt, wenn der Inhalt bestätigt wird und der Käufer die Bestimmungen akzeptiert.
6.Die Bestellung ist identisch mit dem Abschluss eines Kaufvertrages zwischen dem Käufer und dem Verkäufer.
7.Bestätigung des Abschlusses des Kaufvertrages ist die Bezahlung und Lieferung der Ware.
8.Der Käufer kann sich im Store registrieren, d. H. Ein Konto einrichten oder ohne Registrierung registrieren, indem er seine Daten bei jeder möglichen Bestellung zur Verfügung stellt.

§ 5 ZAHLUNGEN

1.Für die bestellte Bestellung können Sie je nach Wahl des Käufers zahlen:
a)Mit gewöhnlicher Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers.
b)Mit einer Zahlungskarte:
-Visa
-Visa Electron
-MasterCard
-MasterCard Elektronisch
-Maestro
c)Über die Zahlungsplattform:
-PayPal
-Przelewy24
d)Nachnahme, d. H. Per Kreditkarte oder per Nachnahme an den Käufer.

2.Wenn der Käufer die Zahlung im Voraus wählt, muss die Bestellung innerhalb von 3 Werktagen nach der Bestellung bezahlt werden.
3.Der Verkäufer weist darauf hin, dass bei einigen Zahlungsarten die Bezahlung der Bestellung aufgrund dieser Besonderheit erst unmittelbar nach Auftragserteilung möglich ist.
4.Bei Einkäufen im Shop akzeptiert der Käufer die Verwendung elektronischer Rechnungen durch den Verkäufer. Der Käufer hat das Recht, seine Annahme zu widerrufen.

§ 6 AUFTRAGSABSCHLUSS

1.Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware ohne Mängel zu liefern.
2.Der Zeitpunkt des Bestellabschlusses wird im Shop auf der Produktseite und in der Auftragsbestätigung angezeigt.
3.Für den Fall, dass der Käufer die Vorauszahlung für die Bestellung gewählt hat, wird der Verkäufer die Bestellung nach der Bezahlung fortsetzen.
4.In einer Situation, in der der Käufer unter einem Auftrag Waren mit unterschiedlichen Lieferterminen kauft, wird die Bestellung innerhalb der Frist für die Waren mit der längsten Lieferfrist abgewickelt.
5.Länder in dem Gebiet, in dem die Lieferung durchgeführt wird:

-Deutschland

6.Im Store gekaufte Waren werden abhängig davon geliefert, welche Lieferart der Käufer gewählt hat, z.

a)Durch eine Kurierfirma
b)Über die polnische Post

§ 7 RÜCKTRITT VON DER VEREINBARUNG

1. Der Verbraucher hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag mit dem Verkäufer über den Shop zurückzutreten,vorbehaltlich § 8 des Reglements, (oder länger, wenn die Widerrufsfrist für den gekauften Artikel in der Produktbeschreibung im Shop verlängert wurde).

2. Die Frist für den Rücktritt vom Vertrag endet nach 14 Tagen ab:

a) in dem der Verbraucher in den Besitz der Waren gelangt ist oder in dem ein Dritter, der nicht der Beförderer ist und vom Verbraucher angegeben wurde, Eigentümer des Gutes wurde.

b) bei dem der Verbraucher den letzten Gegenstand erworben hat oder bei dem ein Dritter, der nicht der Beförderer ist und vom Verbraucher angegeben wurde, das letzte der Dinge im Falle eines Vertrags erwirbt, der das Eigentum an vielen Sachen, die getrennt geliefert werden, übertragen muss .

3. Damit der Verbraucher von seinem Recht, vom Vertrag zurückzutreten, Gebrauch macht, muss er den Verkäufer unter Verwendung der in § 2 des Reglements vorgesehenen Daten über seine Entscheidung informieren, durch eine unmissverständliche Erklärung vom Vertrag zurückzutreten (z. B. ein Brief per Post geschickt oder Informationen per E-Mail gesendet).

4. Der Verbraucher kann das Muster-Widerrufsformular am Ende des Reglements verwenden, aber es ist nicht obligatorisch.

5. Um die Frist für den Rücktritt vom Vertrag einzuhalten, genügt es, wenn der Verbraucher vor Ablauf der Frist für den Rücktritt vom Vertrag Informationen über die Ausübung seines Widerrufsrechts übermittelt.

Auswirkungen des Rücktritts von der Vereinbarung
6.Im Falle des Rücktritts vom Vertrag hat der Verkäufer alle von ihm erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Versandkosten, an den Verbraucher zurückzusenden (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich aus der vom Verbraucher gewählten Lieferart ergeben, mit Ausnahme der billigsten Liefermethode der Verkäufer), unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach dem Datum, an dem der Verkäufer die Waren zurückerhält.
7.Die Rückerstattung erfolgt durch den Verkäufer unter Verwendung derselben Zahlungsmethoden, die der Verbraucher in der ursprünglichen Transaktion verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher stimmt einer anderen Lösung zu, in diesem Fall entstehen dem Verbraucher keine Gebühren im Zusammenhang mit dieser Rückerstattung.
8.Der Verkäufer kann die Rückzahlung der Zahlung zurückhalten, bis die Ware zurückgenommen wurde, um die zurückgegebene Ware zu überprüfen.

9.Der Verkäufer bittet Sie, die Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum, an dem der Verbraucher den Verkäufer über den Rücktritt vom Kaufvertrag informiert hat, an die Adresse des Verkäufers(§ 2 des Reglements) zurückzusenden. Die Frist ist eingehalten, wenn der Verbraucher die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen zurücksendet.
10.Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung des Produkts, wenn in der Produktbeschreibung des Ladens keine genauen Richtlinien für das gekaufte Produkt enthalten sind. Der Verkäufer kann auf Verlangen des Käufers die Ware unter der Bedingung abholen, dass die Waren auf Wunsch des Verkäufers abgeholt werden - Abholung durch den Kunden - EUR 40.

11.Der Verbraucher haftet nur für die Wertminderung der Waren, die sich aus seiner Verwendung auf andere Weise ergeben, als zur Feststellung der Art, der Merkmale und der Funktionsweise der Waren erforderlich war.
12.Wenn die Waren aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht per gewöhnlichem Kurierdienst versandt werden können, hat der Verbraucher auch die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen. Der Verkäufer wird über die voraussichtliche Höhe dieser Kosten vom Verkäufer in der Beschreibung der Waren im Laden oder bei der Bestellung informiert.
13.Wenn es notwendig ist, Geldmittel für eine Transaktion zurückzugeben, die der Kunde mit einer Zahlungskarte getätigt hat, wird der Verkäufer auf das Bankkonto zurückbezahlt, das der Zahlungskarte des Käufers zugeordnet ist.

§ 8 AUSNAHMEN AUF DAS RECHT, VON DER VEREINBARUNG ZURÜCKZUTRETEN

1. Das Recht zum Rücktritt vom Fernabsatzvertrag steht dem Verbraucher im Zusammenhang mit dem Vertrag nicht zu:
a) bei denen der Gegenstand der Dienstleistung ein nicht vorgefertigter Gegenstand ist, der nach den Spezifikationen des Verbrauchers hergestellt wird oder dazu dient, seine individuellen Bedürfnisse zu befriedigen.
b) bei dem der Gegenstand der Dienstleistung Gegenstand einer schnellen Verschlechterung oder einer kurzen Haltbarkeitsdauer ist.
c) bei dem der Gegenstand der Dienstleistung ein Gegenstand ist, der in einer versiegelten Verpackung geliefert wird, die nach dem Öffnen der Verpackung aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.
d) Bei dem Gegenstand der Dienstleistung handelt es sich um Dinge, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Dingen verbunden sind.

e)Bei dem Gegenstand der Dienstleistung handelt es sich um Ton- oder Bildaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.
f)Für die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Zeitschriften, mit Ausnahme eines Abonnementvertrages.
g)In denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Frist für den Rücktritt vom Vertrag eintreten können.
h)Für die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem konkreten Datenträger aufgezeichnet sind, wenn die Leistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen hat und der Unternehmer vom Verlust des Rücktrittsrechts in Kenntnis gesetzt wurde.

§ 9 BESCHWERDEN

1. Im Falle eines Mangels der Ware hat der Käufer die Möglichkeit, die mangelhafte Ware auf der Grundlage der Garantie oder Garantie des Bürgerlichen Gesetzbuches zu reklamieren, wenn die Garantie gewährt wurde.
2. Mit der Garantie kann der Käufer zu den Bedingungen und Fristen des Bürgerlichen Gesetzbuches:
a) Reichen Sie eine Preisminderungserklärung ein
b) Im Falle eines Sachmangels - Erklärung zum Rücktritt vom Vertrag abgeben
c) Forderung nach Ersatz von Sachen, die frei von Mängeln sind
d) Fordern Sie die Beseitigung des Mangels an

3. Der Verkäufer bittet Sie, eine auf der Garantie beruhende Beschwerde an die in § 2 der Vorschrift angegebene Postanschrift oder elektronische Adresse zu richten.
4. Wenn sich herausstellt, dass für die Bearbeitung der Reklamation die Reklamationsware an den Verkäufer zu liefern ist, ist der Käufer verpflichtet, dieses Produkt auf seine Kosten an die Adresse des Verkäufers zu liefern. Auf Wunsch des Käufers kann der Verkäufer die Ware unter der Bedingung abholen, dass die Ware zur Abholung nach den Wünschen des Verkäufers vorbereitet wird - Abholung durch den Kunden - 40EUR.
5. Wenn dem Produkt eine zusätzliche Garantie gewährt wurde, finden Sie Informationen darüber sowie dessen Bedingungen in der Produktbeschreibung im Geschäft.
6. Beschwerden in Bezug auf den Betrieb des Shops sollten an die in § 2 des Reglements angegebene E-Mail-Adresse gesendet werden.
7. Die Reklamation wird vom Verkäufer innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zur Analyse überprüft.

AUSSERGEWÖHNLICHE VERFAHREN ZUR UNTERSUCHUNG VON BESCHWERDEN UND UNTERSUCHUNG VON ANSPRÜCHEN

8. Falls das Beschwerdeverfahren nicht zu dem vom Verbraucher erwarteten Ergebnis führt, kann der Verbraucher unter anderem Folgendes verwenden:

a).Mediation durch das zuständige regionale Inspektorat der Handelsinspektion, für die Sie eine Mediation beantragen sollten. Das Verfahren ist in der Regel kostenlos. Die aktuelle Liste ist verfügbar z. im Internet oder zB hier: https://www.vzbv.de/

b). Unterstützung des zuständigen und ständigen Amtsgerichts für Verbraucherfragen, das bei der Gewerbeaufsichtsbehörde der Provinz tätig ist und zu dem ein Antrag gestellt werden soll, um den Fall vor dem Schiedsgericht zu prüfen. Das Verfahren ist in der Regel kostenlos. Die aktuelle Liste ist verfügbar z. im Internet oder zB hier: von https: //www.evz.de/de/schlichtung-und-online-strei ...

c). Kostenlose kommunale Hilfe oder Bürgerbeauftragter.

d). INTERNET-ODR-Plattform verfügbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 10 PERSÖNLICHE DATEN

1. Der Administrator der persönlichen Daten, die der Käufer bei der Nutzung des Shops zur Verfügung stellt, ist der Verkäufer.

2. Die personenbezogenen Daten des Käufers werden auf der Grundlage eines Vertrags und zu dessen Umsetzung gemäß den Grundsätzen der Allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (DSGVO) verarbeitet. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung durch den Verkäufer finden Sie in der im Store veröffentlichten Datenschutzerklärung.

§ 11 HAFTUNGSAUSSCHLUSS

1. Die Bereitstellung rechtswidriger Inhalte durch den Käufer ist untersagt.

2. Jede im Store aufgegebene Bestellung ist ein separater Kaufvertrag und erfordert eine gesonderte Anerkennung der Bestimmungen. Der Vertrag kommt rechtzeitig und zum Zweck des Vertrags zustande.

3. Verträge, die auf der Grundlage dieses Reglements geschlossen werden, werden in Deutsch abgeschlossen.

4. Keine der Bestimmungen dieses Reglements schließt die Rechte des Verbrauchers aus oder beschränkt diese, die sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergeben.

§ 12 BESTIMMUNGEN FÜR KÄUFER NICHT VERBRAUCHER

1. Das Recht, von einem Fernabsatzvertrag zurückzutreten, steht einer anderen Stelle als dem Verbraucher nicht zur Verfügung.

2. Die Haftung des Verkäufers gegenüber dem Käufer, der kein Verbraucher ist, ist auf den Betrag der Bestellung des Käufers beschränkt.

3. Die Haftung des Verkäufers im Rahmen der Gewährleistung gegenüber dem Käufer, der kein Kunsumentem ist, ist auf ein Jahr ab Ablieferung der Ware an den Käufer beschränkt.

4. Im Falle einer möglichen Streitigkeit mit dem Käufer, der kein Verbraucher ist, ist das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht das zuständige Gericht.

Anhang Nr. 1 zu den Verordnungen

Anhang Nr. 1 zu den Verordnungen

Unten ist ein Muster-Widerrufsformular, von dem der Verbraucher Gebrauch machen kann oder nicht:



MODELLFORMULAR ZUR ABNAHME VON DER VEREINBARUNG
(Dieses Formular sollte nur ausgefüllt und zurückgegeben werden, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten möchten)

Verkäuferdetails(§ 2 des Reglements): ............................................... .................................................. ..............................

- ................................................. ................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................. .................................... Ich

.................................................. .................................................. .................................................. .................................................. ............................

.................................................. .................................................. .................................................. .................................................. ............................

.................................................. .................................................. .................................................. .................................................. ............................

- Datum des Empfangs .............................................. . ................................................. . ................................................. . ................................................. ....

- Name und Vorname des / der Verbraucher (s) ........................................ .. ................................................ .. ................................................ .. .......................

- Anschrift (en) des Verbrauchers ............................................ .................................................. .................................................. ......................................

.................................................. .................................................. .................................................. .................................................. ............................

.................................................. ...........................................
Unterschrift des Verbrauchers
(nur wenn das Formular in Papierversion gesendet wird)


Datum ............................................

Kontovorschriften

Kontoregeln im Shop von DELLEGRO.DE (Marketplace)

INHALTSVERZEICHNIS
§ 1. Definitionen
§ 2 Kontakt mit dem Verkäufer
§ 3 Technische Anforderungen
§ 4 Konto
§ 5 Beschwerden
§ 6 Persönliche Daten
§ 7 Reservierungen

§ 1. DEFINITIONEN

Konto - die nicht bezahlte Shop-Funktion (Service), die in diesem Reglement geregelt ist, dank welcher der Käufer seinen individuellen Account im Store einrichten kann.
Käufer - jede Entität Käufer im Store.
Shop, Online-Shop - DELLEGRO.DE Online-Shop (Marketplace) betrieben vom Besitzer unter https://dellegro.de.
Verkäufer - DELLEGRO.DE Service ist kein Verkäufer. DELLEGRO.DE (Marktplatz) ermöglicht es Käufern, Produkte von verschiedenen Anbietern zu kaufen. Neben jedem Produkt gibt es Details zum Verkäufer - Lieferant -"von". Nach dem Klicken auf den Namen des Verkäufers wird der Käufer mit den Produkten dieses Verkäufers auf die Website übertragen. Wenn Sie auf der Seite mit den Produkten eines bestimmten Verkäufers sind, indem Sie oben auf den Namen des Verkäufers klicken, öffnet sich eine neue Seite mit Informationen über den Verkäufer - Firmenname, Adresse, Telefon, E-Mail, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Alle Verkäufer bei DELLEGRO.DE (Marketplace) sind ein Unternehmen und unterliegen europäischem Recht, deutschem Recht und dem Herkunftsland des Verkäufers.


Der Besitzer - der Inhaber der Website von DELLEGRO.DE (Marketplace) ist GLOBALSKYNET Sp. z o.o., MwSt(VAT) PL7252281918, REGON-Nummer 380872725, ul. Wolczanska 125 , Lodz, 90-521 .

§ 2 KONTAKT:

1. Mit dem Verkäufer:

a)Neben jedem Produkt sind die Details des Verkäufers - LIEFERANT - "VON". Nach dem Klicken auf den Namen des Verkäufers wird der Käufer auf die Website der Produkte des Verkäufers übertragen. Wenn Sie auf der Seite mit den Produkten eines bestimmten Verkäufers sind, indem Sie oben auf die Seite im Namen des Verkäufers klicken, öffnet sich eine Seite mit Informationen über den Verkäufer - Firmenname, Adresse, Telefon, E-Mail, Umsatzsteuernummer.

2. Mit dem Besitzer von DELLEGRO.DE (Marktplatz):

a)Postanschrift: ul. Wolczanska 125 , Lodz, 90-521 .
b)E-Mail-Adresse: dellegro.de@gmail.com
c)Telefon: 00486 9716 96 10

§ 3 TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

1.Für das reibungslose Funktionieren des Online-Shop benötigen Sie:
-Aktiver E-Mail-Account
-Ein Gerät mit Internetzugang
-Ein Webbrowser, der JavaScript und Cookies unterstützt.

§ 4 KONTO

1. Die Einrichtung des Kontos ist völlig freiwillig und hängt vom Willen des Käufers ab.
2. Das Konto gibt dem Käufer zusätzliche Möglichkeiten, wie zum Beispiel: Anzeigen der vom Käufer im Laden angegebenen Bestellhistorie, Überprüfen des Bestellstatus oder Bearbeiten der Daten des Käufers.
3. Um ein Konto zu erstellen, füllen Sie das entsprechende Formular im Store aus.
4. Wenn das Konto erstellt wird, wird eine Vereinbarung auf unbestimmte Zeit zwischen dem Käufer und dem Eigentümer geschlossen, um das Konto zu den im Reglement genannten Bedingungen zu halten.
5. Der Käufer kann das Konto jederzeit ohne Kosten kündigen.
6. Um das Konto zu löschen, senden Sie bitte Ihren Rücktritt an den Verkäufer unter der E-Mail-Adresse: dellegro.de@gmail.com, was zur sofortigen Löschung des Kontos und zur Kündigung des Kontoführungsvertrags führt.

§ 5 BESCHWERDEN

1.Beschwerden bezüglich der Funktionsweise des Accounts sollten an die E-Mail-Adresse dellegro.de@gmail.com gerichtet werden
2.Die Prüfung der Reklamation durch den Verkäufer erfolgt innerhalb von 14 Tagen.

AUSSERGEWÖHNLICHE VERFAHREN ZUR UNTERSUCHUNG VON BESCHWERDEN UND UNTERSUCHUNG VON ANSPRÜCHEN

3.Falls das Beschwerdeverfahren nicht zu dem vom Verbraucher erwarteten Ergebnis führt, kann der Verbraucher unter anderem Folgendes verwenden:

a).Mediation durch das zuständige regionale Inspektorat der Handelsinspektion, für die Sie eine Mediation beantragen sollten. Das Verfahren ist in der Regel kostenlos. Die aktuelle Liste ist verfügbar z. im Internet oder zB hier: https://www.vzbv.de/

b). Unterstützung des zuständigen und ständigen Amtsgerichts für Verbraucherfragen, das bei der Gewerbeaufsichtsbehörde der Provinz tätig ist und zu dem ein Antrag gestellt werden soll, um den Fall vor dem Schiedsgericht zu prüfen. Das Verfahren ist in der Regel kostenlos. Die aktuelle Liste ist verfügbar z. im Internet oder zB hier: von https: //www.evz.de/de/schlichtung-und-online-strei ...

c). INTERNET-ODR-Plattform verfügbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 6 PERSÖNLICHE DATEN

1. Der Administrator der persönlichen Daten, die vom Käufer bei der Nutzung des Shops zur Verfügung gestellt werden, sind der Besitzer und der Verkäufer, von dem der Käufer den Kauf tätigt.
2. Die personenbezogenen Daten des Käufers werden auf der Grundlage eines Vertrags und zu dessen Umsetzung gemäß den Grundsätzen der Allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (DSGVO) verarbeitet. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung durch den Verkäufer und den Eigentümer finden Sie in der im Store veröffentlichten Datenschutzrichtlinie.

§ 7 HAFTUNGSAUSSCHLUSS

1. Die Bereitstellung rechtswidriger Inhalte durch den Käufer ist untersagt.
2. Der Vertrag über die Führung des Kontos wird in deutscher Sprache geschlossen.
3. Bei wichtigen, in Absatz 4 genannten Gründen hat der Verkäufer das Recht, diese Kontoordnung zu ändern.
4. Aus wichtigen Gründen gemäß Absatz 3 sind

a) die Notwendigkeit, den Store an die für die Aktivitäten des Stores geltenden gesetzlichen Bestimmungen anzupassen
b) Verbesserung der Sicherheit der erbrachten Dienstleistung
c) Änderung der Funktionalität des Kontos, die eine Änderung der Kontoregeln erfordert.

5. Der Käufer wird über die geplante Änderung der Kontoregelungen mindestens 7 Tage vor der Durchführung der Änderung mittels einer E-Mail informiert, die an die dem Konto zugewiesene Adresse gesendet wird.
6. Falls der Käufer die geplante Änderung nicht akzeptiert, sollte er den Eigentümer darüber informieren, indem er eine entsprechende Nachricht an die E-Mail-Adresse des Eigentümers dellegro.de@gmail.com sendet, die zur Kündigung führt der Kontovereinbarung mit dem Zeitpunkt des Inkrafttretens geplante Änderung oder früher, wenn der Käufer einen solchen Antrag stellt.
7. In einer Situation, in der der Käufer der geplanten Änderung bis zu seinem Inkrafttreten nicht widerspricht, wird angenommen, dass er sie akzeptiert, was kein Hindernis für die zukünftige Beendigung des Vertrags darstellt.
8. Im Falle einer möglichen Streitigkeit mit einem Käufer, der kein Verbraucher ist, ist das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht das zuständige Gericht.
9. Keine der Bestimmungen dieses Reglements schließt die Rechte des Verbrauchers aus oder beschränkt diese, die sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergeben.

Newsletter-Vorschriften

im Online Shop von DELLEGRO.DE (Marketplace)
§ 1. DEFINITIONEN

Newsletter - ein kostenloser Service, der elektronisch zur Verfügung gestellt wird und dank dem der Service-Empfänger vom Service-Provider elektronisch erhaltene, zuvor bestellte Nachrichten über den Shop erhalten kann, einschließlich Informationen über Angebote, Werbeaktionen und neue Produkte im Store.
Shop - DELLEGRO.DE Online-Shop (Marketplace) wird vom Service Provider unter https://dellegro.de betrieben.
Der Dienstleister - der Eigentümer der Website von DELLEGRO.DE (Marketplace) ist GLOBALSKYNET Sp. z o.o., MwSt(VAT) PL7252281918, REGON-Nummer 380872725, ul. Wolczanska 125 , Lodz, 90-521 .
Servicekäufer - jede Entität, die den Newsletterdienst verwendet.

§ 2 Newsletter

1. Der Kunde kann den Newsletter-Dienst auf freiwilliger Basis nutzen.
2. Um den Newsletter-Dienst nutzen zu können, benötigen Sie ein Gerät mit der neuesten Version des Webbrowsers, das JavaScript und Cookies unterstützt, mit Zugang zum Internet und einem aktiven E-Mail-Konto.
3. E-Mail-Nachrichten, die im Rahmen dieses Service gesendet werden, werden an die E-Mail-Adresse gesendet, die der Kunde zum Zeitpunkt des Abonnements des Newsletters angegeben hat.
4. Der Kunde gibt im ersten Schritt, um einen Vertrag abzuschließen und sich für den Newsletter-Service anzumelden, seine E-Mail-Adresse an, unter der er die im Rahmen des Newsletters versandten Nachrichten erhalten möchte. An die im ersten Schritt angegebene E-Mail-Adresse sendet der Service-Provider dem Kunden eine Nachricht, die die E-Mail-Adresse bestätigt, in der der Service-Empfänger einen Bestätigungslink zum Abonnieren des Newsletters erhält. Nachdem der Kunde seinen Willen bestätigt hat, den Newsletter zu abonnieren, wird ein Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung abgeschlossen und der Dienstleister wird mit der Bereitstellung für den Kunden beginnen.
5. Der Kunde kann sich jederzeit ohne Angabe von Gründen und Kosten an den Newsletter abmelden, indem er eine Nachricht an die E-Mail-Adresse des Diensteanbieters sendet: dellegro.de@gmail.com
6. Die Zustellung einer Nachricht, die den Newsletter abbestellt, führt zur sofortigen Kündigung des Vertrags bei der Erbringung dieser Dienstleistung.

§ 3 Beschwerden

1. Anzeigen bezüglich des Newsletters sollten dem Service Provider unter der E-Mail-Adresse dellegro.de@gmail.com gemeldet werden
2. Der Dienstleister wird auf Beschwerden innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Beschwerdeantrags antworten.

§ 4 Persönliche Daten

1. Der Administrator der persönlichen Daten, die der Kunde bei der Nutzung des Newsletters zur Verfügung stellt, ist der Service Provider.
2. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden auf der Grundlage eines Vertrags und zu dessen Umsetzung gemäß den Grundsätzen der Allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (DSGVO) verarbeitet. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung durch den Eigentümer finden Sie in der im Store veröffentlichten Datenschutzrichtlinie.

§ 5 Schlussbestimmungen

1. Der Dienstleister behält sich vor, diese Bestimmungen nur aus wichtigen Gründen zu ändern. Ein wichtiger Grund ist die Notwendigkeit, die Vorschriften zu ändern, die durch die Modernisierung des Newsletterdienstes oder die Änderung des Gesetzes verursacht werden, die sich auf die Erbringung der Dienstleistung durch den Dienstleister auswirken.
2. Informationen über die geplante Änderung des Reglements werden an die E-Mail-Adresse des Kunden gesendet, die zum Zeitpunkt des Abonnements des Newsletters mindestens 7 Tage vor der Durchführung der Änderungen angegeben wurde.
3. Für den Fall, dass der Dienstleistungsempfänger den geplanten Änderungen bis zu ihrem Inkrafttreten nicht widerspricht, wird angenommen, dass sie diese akzeptieren.
4. Im Falle, dass geplante Änderungen nicht angenommen werden, sollte der Service-Empfänger Informationen an die E-Mail-Adresse des Service-Providers senden: dellegro.de@gmail.com, was zur Kündigung des Servicevertrags bei der Eingabe führt in Kraft der geplanten Änderungen.
5. Es ist untersagt, dem Kunden rechtswidrige Inhalte zur Verfügung zu stellen.


Regulamin dla Sprzedającego

Regulamin dla Sprzedającego w sklepie dellegro.de (Marketplace)


SPIS TREŚCI

§ 1 Definicje

§ 2 Kontakt ze Sprzedawcą

§ 3 Wymogi techniczne

§ 4 Konto

§ 5 Reklamacje

§ 6 Dane osobowe

§ 7 Zastrzeżenia

§1. Definicje

Użyte w Regulaminie terminy oznaczają:

  1. Właściciel / administrator- właścicielem i administratorem strony dellegro.de (Marketplace) jest GLOBALSKYNET Sp. z o.o., VAT 7252281918, REGON number 380872725, ul. Wólczańska 125, Lodz, 90-521.
  2. dellegro.de – platforma transakcyjna prowadzona przez Administratora dostępna w domenie dellegro.de oraz usługa świadczona drogą elektroniczną umożliwiająca Użytkownikom zawieranie umów sprzedaży Towarów;
  3. Kupujący - każdy podmiot Kupujący w Sklepie. osoba fizyczna, w tym konsument, osoba prawna lub jednostka organizacyjna nieposiadająca osobowości prawnej, która działając w ramach dellegro.de przyjęła ofertę sprzedaży Towaru lub podjęła inne czynności zmierzające do nabycia Towaru;
  4. Towar – rzecz, będąca przedmiotem umów zawieranych między sprzedającym a kupującym przy użyciu dellegro.de;
  5. Sprzedający – przedsiębiorca, który oferuje do sprzedaży Towar w ramach dellegro.de w związku z prowadzoną działalnością gospodarczą oraz wystawia faktury VAT.



  1. Konto – prowadzony dla Użytkownika przez Administratora zbiór zasobów, w którym są gromadzone dane Użytkownika oraz informacje o jego działaniach w ramach dellegro.de, umożliwiający dostęp do funkcjonalności dellegro.de;
  2. Regulamin – niniejszy Regulamin dla sprzedających na dellegro.de.
  3. Użytkownik – podmiot, który uzyskał dostęp do usług świadczonych w ramach dellegro.de, na zasadach określonych w Regulaminie oraz który może działać jako Sprzedający lub Kupujący;



§ 2. Postanowienia wstępne

  1. Regulamin określa zasady i warunki korzystania przez Sprzedających z usług świadczonych drogą elektroniczną przez Administratora w ramach dellegro.de.
  2. Korzystanie z dellegro.de wymaga dysponowania przez Sprzedającego urządzeniem z dostępem do internetu, wyposażonym w oprogramowanie służące do przeglądania i korzystania ze stron www, a także z dostępem do prawidłowo skonfigurowanej poczty elektronicznej, której adres został wskazany podczas rejestracji.
  3. Do korzystania z dellegro.de w pełnym zakresie wymagane jest ponadto:
    1. aktywne połączenie z Internetem pozwalające na obustronną komunikację przez protokół HTTPS;
    2. prawidłowo zainstalowaną i skonfigurowaną, aktualną przeglądarkę internetową obsługującą standard HTML5 oraz technologię kaskadowych arkuszy stylów (CSS3), np. Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera, Microsoft Edge, Przeglądarki internetowe powinny pracować w rozdzielczości ekranu nie mniejszej niż 1024x768 pikseli;
    3. posiadanie adresu i dostępu do poczty elektronicznej (e-mail);
    4. włączoną obsługę JavaScript oraz plików cookies (zwykle domyślnie włączone w przeglądarce);
    5. w przypadku urządzeń mobilnych: oryginalny system Android w wersji nie mniej niż 5.0 lub oryginalny system iOS w wersji nie mniej niż 10.0. dellegro.de może nie wyświetlać się poprawnie na telewizorach, telefonach Blackberry oraz telefonach z systemem Windows.

§ 3. Sprzedający i rejestracja

  1. Sprzedający mogą korzystać z dellegro.de jedynie w celach związanych bezpośrednio z działalnością gospodarczą i o charakterze zawodowym.
  2. Sprzedający w celu korzystania z dellegro.de dokonuje rejestracji poprzez wypełnienie elektronicznego formularza rejestracyjnego dostępnego Aplikuj o konto sprzedawcy na stronie dellegro.de, w tym podanie swojego adresu e-mail oraz hasła. Na podany adres e-mail zostanie wysłana wiadomość zawierającą informacje o sposobie ukończenia rejestracji. Sprzedający może dokonać rejestracji oraz dalszych czynności w ramach dellegro.de poprzez osobę upoważnioną do realizowania w jego imieniu wskazanych czynności. Z chwilą ukończenia rejestracji dochodzi do utworzenia Konta i zawarcia umowy pomiędzy podmiotem rejestrowanym a dellegro.de, której przedmiotem są usługi świadczone przez Administratora na warunkach określonych w Regulaminie.
  3. Sprzedający może dokonać rejestracji i logować się do Konta korzystając z nazwy (loginu) i hasła dostępu w innych serwisach internetowych, które udostępniają taką możliwość i zostały funkcjonalnie powiązane z dellegro.de. Przekazane i gromadzone w taki sposób dane są traktowane jak dane zgłoszone przez Sprzedającego do rejestracji w dellegro.de.
  4. Sprzedający, w celu uzyskania dostępu do wszystkich usług, w tym do możliwości oferowania Towarów, jest zobowiązany aktywować Konto poprzez podanie danych: nazwy, pod którą Sprzedający będzie widoczny w dellegro.de, nazwy podmiotu rejestrowanego (firmy), NIP-u, numeru REGON, numeru rachunku bankowego, adresu, miasta, kodu pocztowego, imienia i nazwiska, numeru telefonu swojego lub innej osoby upoważnionej przez Sprzedającego do kontaktu oraz adresu e-mail. Następnie Sprzedający jest zobowiązany przejść procedurę weryfikacyjną u zewnętrznego operatora płatności obejmującą między innymi dokonanie określonej wpłaty na rachunek bankowy wskazany przez operatora płatności z rachunku bankowego Sprzedającego.
  5. Administrator dokonuje weryfikacji Sprzedających poprzez sprawdzenie podanych danych z danymi zawartymi w ewidencjach oraz rejestrach. Administrator może skontaktować się ze Sprzedającym i zażądać od Sprzedającego przesłania oświadczeń lub dokumentów potwierdzających podane przez niego dane.
  6. W wyniku prawidłowo dokonanej rejestracji Sprzedający otrzymuje dostęp do utworzonego dla niego Konta, z którego może korzystać po podaniu zgłoszonego podczas rejestracji adresu e-mail oraz hasła bądź danych do logowania w serwisach wskazanych w ust. 2 powyżej (logowanie).
  7. Konto zawiera podane przez Sprzedającego dane oraz historię jego działalności w ramach dellegro.de. W przypadku jakichkolwiek zmian danych, Sprzedający zobowiązany jest do niezwłocznego ich zaktualizowania, korzystając ze stosownego formularza dostępnego na stronach internetowych w domenie dellegro.de lub mailowo na adres dellegro.de@gmail.com. Sprzedający ponosi odpowiedzialność za skutki podania bądź utrzymywania danych niepełnych, nieaktualnych bądź nieprawdziwych.
  8. Sprzedający jako administrator Konta może przypisać wskazanym przez niego osobom określone role w ramach Konta, to jest: menadżer sklepu, obsługa sklepu, menadżer finansowy. Wskazane osoby będą posiadać odpowiednie uprawnienia w ramach przypisanej roli. Za wszystkie działania takich osób w ramach Konta Sprzedający odpowiada jak za działania własne.
  9. Negatywna weryfikacja w zakresie wskazanym w ust. 4 lub 5 powyżej na etapie rejestracji powoduje brak możliwości aktywowania Konta Sprzedającego. Administrator skontaktuje się w takim przypadku ze Sprzedającym. W przypadku negatywnej weryfikacji po aktywacji Konta Administrator może zawiesić świadczenie usług, jednocześnie kontaktując się ze Sprzedającym w celu wyjaśnienia wątpliwości.
  10. Sprzedającemu nie wolno udostępniać nieupoważnionym osobom możliwości korzystania z Konta, w tym ujawniać hasła służącego dostępowi do Konta. Sprzedający zobowiązany jest zachować hasło do Konta w tajemnicy i zabezpieczyć je przed ujawnieniem.
  11. Sprzedający nie może korzystać ze swojego Konta w sposób niezgodny z charakterem i przeznaczeniem usług świadczonych przez Administratora oraz w sposób zakłócający korzystanie z tych usług.

§ 4. Funkcjonowanie dellegro.de

  1. dellegro.de umożliwia Sprzedającemu zawieranie umów sprzedaży Towarów na zasadach opisanych Regulaminem. Administrator nie jest stroną umów zawieranych pomiędzy Użytkownikami i nie ponosi odpowiedzialności za treść i wykonanie umowy sprzedaży danego Towaru przez Sprzedającego lub Kupującego.
  2. W ramach dellegro.de Sprzedający ma możliwość publikowania informacji o Towarach. W celu uniknięcia wątpliwości, informacje te stanowią oferty. Dokonanie przez innego Użytkownika wyboru Towarów, sposobu dostawy i płatności oraz finalnie potwierdzenie ich nabycia stanowi przyjęcie oferty i zawarcie umowy sprzedaży między Sprzedającym, a innym Użytkownikiem dotyczącym tego Towaru na warunkach określonych w ofercie i przepisach obowiązującego prawa.
  3. Sprzedający zobowiązany jest do powstrzymania się od:
    1. korzystania z dellegro.de bezpośrednio lub pośrednio w celu sprzecznym z prawem, w celu naruszenia przepisów prawa, w sposób sprzeczny z Regulaminem, dobrymi obyczajami lub powszechnie przyjętymi zasadami korzystania z sieci internet,
    2. naruszania prawa innych Użytkowników, Administratora lub osób trzecich, w szczególności poprzez podawanie nieprawdziwych danych, podszywanie się pod inne podmioty lub nadużycie posiadanych uprawnień,
    3. oferowania do sprzedaży Towarów, których sprzedaż jest niedozwolona,
    4. niewywiązywania się z umów zawartych przy użyciu dellegro.de,
    5. bezpośredniego lub pośredniego ingerowania w system teleinformatyczny Administratora w celu nieuprawnionego modyfikowania danych, powodowania dysfunkcji lub przeciążenia systemów teleinformatycznych,
    6. zawierania pozornych umów sprzedaży bądź wykonywania innych działań w porozumieniu z Kupującymi, mającymi faktycznie inny cel niż prawidłowe wykonanie umowy sprzedaży,
    7. komunikowania się z Kupującymi w inny sposób niż poprzez metody komunikacji udostępnione w ramach dellegro.de;
    8. nakłanianie Kupujących do finalizowania procesu zakupowego poza dellegro.de.
  4. Zabronione jest nieuprawnione wykorzystywanie nazwy, oznaczeń, elementów graficznych (w tym logo), układu i kompozycji stron internetowych dellegro.de (tzw. layout), treści zamieszczonych w dellegro.de przez inne osoby, a także naruszania praw własności intelektualnej w inny sposób, bez wyraźnej, pisemnej zgody Administratora. W szczególności zabronione jest korzystanie z nazwy “dellegro.de” do celów oznaczania nazwy Sprzedającego lub Towarów.
  5. Zabronione jest jakiekolwiek agregowanie i przetwarzanie danych oraz innych informacji dostępnych w dellegro.de w celu ich dalszego udostępniania osobom trzecim w ramach innych serwisów internetowych jak i poza internetem.

§ 5. Działania Sprzedającego

  1. Sprzedający wystawia Towar na sprzedaż (składa ofertę), w szczególności poprzez:
    1. publikację informacji o Towarze, w tym wskazanie pełnej nazwy Towaru oraz jego opisu;
    2. wskazanie stałej ceny, określonej z góry, przy czym ceny Towarów muszą być cenami podawanymi w polskiej walucie w wysokości brutto;
    3. dodanie zdjęcia Towaru;
    4. wskazanie kategorii i atrybutów oraz parametrów odpowiednich ze względu na rodzaj Towaru;
    5. określenie dostępnej ilość Towaru
    6. określenie warunków umowy sprzedaży Towaru, w tym w szczególności warunków płatności, warunków i form dostawy wraz z kosztami i przewidywanym terminem dostawy, informacji o sposobie reklamacji, gwarancji, informacji o prawie i sposobie odstąpienia od umowy.
  2. Sprzedający wystawia Towar na sprzedaż poprzez udostępniony mu panel administracyjny.
  3. Wystawiany na sprzedaż Towar powinien być fabrycznie nowy. Dopuszczalne jest sprzedawanie Towarów o niewielkim stopniu użycia w ramach prób Towarów wystawowych lub sprawdzenia właściwości przez klienta, ale wówczas Sprzedający zobowiązany jest uprzednio poinformować o tym Kupującego.
  4. W przypadku chęci sprzedawania Towarów używanych, konieczna jest pisemna zgoda administratora serwisu dellegro.de.
  5. Sprzedający ponosi pełną odpowiedzialność za treść umieszczanych przez siebie informacji. Sprzedający zobowiązuje się, że wszelkie informacje związane ze Sprzedającym (publikowane w ramach dellegro.de), wystawieniem Towaru na sprzedaż bądź prezentowane w związku z dostawą Towarów lub w ramach komunikacji z Użytkownikami:
    1. są w pełni rzetelne i zgodne z wymogami prawa, w tym uwzględniają informacje wymagane przepisami dotyczącymi ochrony konsumentów;
    2. dotyczą wyłącznie wystawianego Towaru,
    3. nie naruszają praw osób trzecich lub Administratora;
    4. nie wprowadzają w błąd co do właściwości Towaru;
    5. nie zachęcają do zakupu Towaru poza dellegro.de, w tym nie zawierają reklam, treści ogłoszeniowych,
    6. nie zawierają oznaczeń domen internetowych bądź linków do stron internetowych innych niż w ramach dellegro.de oraz innych form promocji towarów i usług nieoferowanych w dellegro.de;
    7. nie ulegną zmianie w stosunku do Użytkowników, którzy złożyli ofertę zakupu Towaru przed dokonaniem danej zmiany.
  6. Oferty wystawione w dellegro.de powinny być publikowane w odpowiednich kategoriach.
  7. Kolejność prezentowania ofert zależy od wyboru Użytkownika i może opierać się na: mechanizmie najlepszego dopasowania (domyślnie), cenie rosnąco, cenie malejąco, cenie z dostawą rosnąco, cenie z dostawą malejąco, chronologii dodawania ofert (najnowsze). Na kolejność prezentowania ofert w mechanizmie najlepszego dopasowania w pierwszej kolejności wpływa szereg elementów świadczących o jakości i kompletności oferty i ocenie, ocena Towaru, ocena Sprzedającego w ramach dellegro.de, liczba sprzedanych Towarów.
  8. Informacje związane z wystawieniem Towaru na sprzedaż opublikowane przez Sprzedającego w dellegro.de, mogą być ponadto publikowane w celach promocyjnych lub marketingowych w profilach dellegro.de w serwisach społecznościowych (Facebook, Instagram itp), a w przypadku uruchomienia współpracy z innymi podmiotami w ramach programów partnerskich, ich lista publikowana będzie udostępniona w domenie dellegro.de.
  9. Sprzedający udziela Administratorowi niewyłączną, nieograniczoną terytorialnie i nieodpłatną licencję na wprowadzanie do pamięci komputera, utrwalanie, zwielokrotnianie i rozpowszechnianie całości lub dowolnego fragmentu publikacji zamieszczonych w dellegro.de, w tym oferty, w celu jego wyświetlania w ramach usług świadczonych w dellegro.de (w tym wysyłanie w drodze usługi Newsletter), a także u partnerów dellegro.de za pośrednictwem, których prowadzona jest promocja dellegro.de, a także w dowolnym miejscu za pośrednictwem sieci Internet, w tym w wyszukiwarkach internetowych (jak np. Google), portalach społecznościowych (np. Instagram, Facebook). Udzielenie licencji jest konieczne dla pełnego korzystania z dellegro.de oraz doprowadzenia do zwiększenia szans sprzedaży Towaru.

§6. Przyjęcie oferty

  1. Użytkownik celem zakupu Towaru dokonuje jego wyboru poprzez dodanie Towaru do wirtualnego koszyka.
  2. Po dokonaniu wyboru Towarów, a przed dokonaniem wyboru formy płatności, Użytkownik zobowiązany jest do wskazania pełnego i prawidłowego adresu do wysyłki, adresu e-mail oraz numeru telefonu, który do czasu dostawy nie może ulec zmianie. Zmiana adresu dostawy możliwa jest tylko w nadzwyczajnych okolicznościach, po uzgodnieniu ze Sprzedającym.
  3. Z chwilą przyjęcia oferty, tj. zatwierdzenia nabycia Towarów, Użytkownik wyraża zgodę na przekazanie Sprzedającemu informacji obejmujących dane zawarte w jego Koncie tj. imienia, nazwiska, adresu e-mail, adresu dostawy i numeru telefonu. W przypadku, gdy przyjmującym ofertę jest inny Sprzedający, wyraża on zgodę na przekazanie Sprzedającemu Towar także danych potrzebnych do wystawienia faktury.

§ 7. Umowa sprzedaży Towaru

  1. Zawarcie umowy sprzedaży Towaru pomiędzy Sprzedającym a Kupującym, który nabywa Towar, następuje z chwilą przyjęcia oferty przez Kupującego. Sprzedający zobowiązuje się do wykonania tak zawartej umowy zgodnie z przepisami prawa i wysokimi standardami obsługi klienta.
  2. Dalsze czynności po zawarciu umowy przez Sprzedającego i Kupującego, który przyjął ofertę, regulowane są przepisami prawa. Sprzedający zobowiązują się uwzględniać obowiązujące przepisy prawa, w tym w szczególności prawa konsumentów, z uwzględnieniem uprawnień w postaci złożenia reklamacji związanych z niezgodnością Towaru z umową sprzedaży oraz prawa do odstąpienia od umowy zawartej na odległość i zwrotu Towaru.
  3. Kupujący, który przyjmuje ofertę, ma możliwość wyboru sposobu dostawy z form udostępnionych przez Sprzedającego.
  4. Kupujący, który przyjmuje ofertę, ma możliwość wyboru sposobu płatności z form udostępnionych przez Sprzedającego. Sprzedający może umożliwić płatność przy odbiorze Towaru, a także w postaci elektronicznej z wykorzystaniem sposobów płatności udostępnionych przez wyspecjalizowaną instytucję płatniczą, z którą Administrator zawarł umowę.
  5. Jeżeli Kupujący wybierze płatność w postaci elektronicznej, w tym w przypadku wyboru płatności za pośrednictwem kart płatniczych z funkcją płatności internetowych, przelewów bankowych lub na raty poprzez pośredników kredytowych, zostaje przekierowany do strony internetowej dostawcy usług płatniczych, umożliwiającej dokonanie takiej płatności.
  6. Momentem zapłaty jest chwila, w której Sprzedający otrzymał środki pieniężne.
  7. Sprzedający jest zobowiązany do zapewnienia wykonania umowy sprzedaży oraz prawidłowej obsługi Kupujących, w szczególności powinien udzielić wyczerpujących wyjaśnień dotyczących prawidłowości wykonania umowy sprzedaży w ciągu 48 godzin od otrzymania żądania wyjaśnień od Kupującego. Bieg powyższego terminu nie jest liczony w soboty i dni ustawowo wolne od pracy.
  8. Sprzedający powinien prawidłowo dokumentować i rozliczać zawarte umowy sprzedaży.

§8. Pozostałe usługi

  1. dellegro.de może umożliwić:
    1. zadawanie pytań i udzielanie odpowiedzi pomiędzy Użytkownikami posiadającymi Konto;
    2. Użytkownikom, którzy przyjęli ofertę, wystawienie oceny oraz dodanie komentarza dotyczącego przebiegu czynności związanych z zawarciem i realizacją umowy sprzedaży Towaru z danym Sprzedającym, w tym odnoszące się między innymi do kontaktu ze Sprzedającym lub terminowością realizacji umowy;
    3. Użytkownikom, wystawienie opinii o nabytym Towarze, w tym poprzez dodanie zdjęcia nabytego Towaru.
  2. Oceny, komentarze i opinie są publikowane w dellegro.de na karcie Sprzedającego oraz na karcie Towaru. Przy poszczególnej ocenie, komentarzu i opinii widnieje niepełny adres e-mail Użytkownika, który wystawił ocenę, komentarz, opinię. Oceny, komentarze i opinie są jawne i dostępne dla osób odwiedzających dellegro.de.
  3. Komentarze i opinie winny być sformułowane zwięźle i przejrzyście.
  4. Niedopuszczalne jest publikowanie komentarzy i opinii sprzecznych z prawem, dobrymi obyczajami, nieprawdziwych lub naruszających prawa osób trzecich, w tym w szczególności:
    1. ujawniających dane osobowe Użytkowników lub innych osób, między innymi: imiona, nazwiska, miejsce zamieszkania, adres e-mail, numer telefonu;
    2. zawierających adres strony internetowej niezwiązany z dellegro.de;
    3. związanych z pornografią, używkami, wzywających do nienawiści rasowej, wyznaniowej, etnicznej, wulgaryzmami, przemocą, obrażaniem uczuć religijnych,
    4. o treści powszechnie uznanej za naganną moralnie i społecznie niewłaściwą,
  5. Użytkownicy publikują swoje komentarze wyłącznie na własną odpowiedzialność.
  6. Administrator nie ingeruje w oceny, komentarze i opinie. Administrator usunie ocenę lub usunie albo edytuje komentarz lub opinię, w przypadku:
    1. przedłożenia orzeczenia sądu zawierającego nakaz usunięcia albo edycji,
    2. otrzymania informacji o odstąpieniu od umowy sprzedaży Towaru, której dotyczy komentarz,
    3. zgody obu Użytkowników uczestniczących w danej umowie sprzedaży Towaru.

Administrator w takiej sytuacji uniemożliwi ponowne ocenienie lub skomentowanie lub zaopiniowanie w zakresie tej samej umowy sprzedaży Towaru.

  1. Administrator może usunąć ocenę lub usunąć albo edytować komentarz lub opinię, w przypadku, gdy komentarz:
    1. jest niezgodny z postanowieniami Regulaminu, w szczególności niniejszym artykułem,
    2. został opublikowany w niewłaściwym miejscu i nie dotyczy danej umowy sprzedaży Towaru.
  2. W przypadku powtórzenia się konieczności usunięcia oceny lub usunięcia albo edytowania komentarza lub opinii danego Użytkownika, Administrator może zablokować temu Użytkownikowi możliwość wystawiania komentarzy.

§ 9. Newsletter

  1. Administrator może świadczyć drogą elektroniczną na rzecz Sprzedających usługę newsletter, polegającą na bezpłatnym informowaniu ich o promocjach, wybranych Towarach, konkursach i nowościach w ramach dellegro.de, a także o usługach świadczonych przez Administratora, poprzez wysyłanie wybranych treści drogą poczty elektronicznej na podany przez Użytkownika adres poczty elektronicznej (e-mail). Usługa świadczona jest na rzecz Sprzedających w związku z rejestracją w dellegro.de. Sprzedający może w każdym momencie zrezygnować z usługi newsletter poprzez wysłanie rezygnacji na adres e-mail Administratora podany w stopce każdej wiadomości typu newsletter.
  2. Administrator zastrzega sobie prawo do:
    1. wysyłania do Sprzedających za pośrednictwem newslettera reklam oraz informacji handlowych w rozumieniu ustawy z dnia 18 lipca 2002 r. o świadczeniu usług drogą elektroniczną;
    2. czasowego wyłączania usługi newslettera;
    3. całkowitego zaprzestania świadczenia usługi newslettera po uprzednim powiadomieniu Sprzedających korzystających z tej usługi, bez konieczności podania przyczyny;
    4. zaprzestania świadczenia usługi w ramach newslettera na rzecz konkretnego Sprzedającego, w przypadku, gdy podejmuje on działania ingerujące w niezakłócone korzystanie z usługi przez innych bądź dopuszcza się do działań naruszających przepisy prawa bądź Regulamin.

§10. Płatności

  1. Usługi świadczone w ramach dellegro.de mogą być odpłatne dla Sprzedającego. Szczegóły dotyczące płatności, wysokość opłat i prowizji są określone w wybranym Planie sprzedawcy po zaakceptowaniu aplikacji o konto sprzedającego. Warunki, opłaty i prowizjie podpięte do konta sprzedającego są w każdej chwili dostępne do wglądu w panelu sprzedającego w zakładce „plan”
  2. Opłaty i prowizje z tytułu świadczenia usług w ramach dellegro.de będą naliczane z dołu na podstawie faktury wystawionej ostatniego dnia miesiąca, którego dotyczy sprzedaż.
  3. Faktury wystawiane są z użyciem danych Sprzedającego zawartych na Koncie raz w miesiącu. Faktura będzie dostarczana elektronicznie na adres mailowy podany przez sprzedającego przy rejestracji konta sprzedającego i płacona przelewem przez sprzedającego na wskazany na fakturze rachunek bankowy zgodnie z terminem płatności podanym na fakturze.



  1. Brak płatności uprawnia Administratora do zawieszenia świadczenia usług na rzecz Sprzedającego lub rozwiązania umowy na świadczenie usług.
  2. W przypadku zwłoki w opłacie za faktury powyżej 100dni od daty wystawienia Faktury, administrator może nałożyć kare umowną w wysokości 1000zł oraz naliczyć ustawowe odsetki i skierować sprawę na drogę sądową.
  3. Prowizja naliczana jest każdorazowo w chwili zawarcia umowy między kupującym a sprzedającym. Wysokość prowizji naliczana jest od wysokości zawartej transakcji.



§ 11. Rola i odpowiedzialność Administratora

  1. Administrator udostępnia Użytkownikom narzędzia informatyczne, umożliwiające Użytkownikom zawierania umów sprzedaży Towaru, natomiast nie ponosi odpowiedzialności za zachowania Użytkowników ani za niewykonanie bądź nienależyte wykonanie przez nich czynności faktycznych bądź prawnych w związku z zawieranymi umowami sprzedaży Towaru, jak również nie ponosi odpowiedzialności za następstwa działań podjętych przez Użytkowników oraz osoby trzecie, a stanowiących naruszenie postanowień Regulaminu. W szczególności Administrator nie ponosi odpowiedzialności za niezawarcie bądź nieważność zawartych umów między Użytkownikami, będące wynikiem działania bądź zaniechania Użytkowników.
  2. Administrator nie ponosi odpowiedzialności za prawdziwość i rzetelność informacji podawanych przez Użytkowników, ani zdolność Użytkowników do bycia podmiotem czynności prawnych.
  3. Administrator nie sprawdza Towarów oferowanych w ramach dellegro.de, jednakże posiada możliwość zmiany kategorii Towaru bądź edycji błędnie ustawionych parametrów opisujących podstawowe właściwości Towaru albo usunięcia oferty, o czym informuje Sprzedającego. Nadto, Administrator może usunąć ofertę w przypadku, gdy czynności związane z wystawieniem danego Towaru na sprzedaż naruszają przepisy lub postanowienia Regulaminu.
  4. W przypadku, gdy działania Użytkownika naruszają postanowienia Regulaminu, przepisy obowiązującego prawa, dobre obyczaje bądź prawa innych Użytkowników lub osób trzecich bądź w uzasadnionych przypadkach, gdy Konto lub działalność Użytkownika w ramach dellegro.de wymaga dodatkowej weryfikacji danych, Administrator może:
    1. zawiesić na czas określony lub nieokreślony Konto Użytkownika;
    2. ograniczyć na czas określony lub nieokreślony funkcjonalność Konta Użytkownika w zakresie dostępu do poszczególnych usług świadczonych w ramach dellegro.de;
    3. uzależnić korzystanie z dellegro.de od potwierdzenia przez Użytkownika jego wiarygodności.

Niezależnie od powyższego Użytkownik ponosi pełną odpowiedzialność za swoje działania w ramach dellegro.de, w tym również ponosi pełną odpowiedzialność odszkodowawczą względem Administratora.

§ 12. Postępowanie reklamacyjne - skargi .

  1. Sprzedający może złożyć skargę, dotyczącą następujących kwestii mających wpływ na sytuację Sprzedającego:
    1. usługi przewidziane w Regulaminie nie są realizowane przez Administratora lub są realizowane niezgodnie z postanowieniami Regulaminu albo Administrator nie wywiązuje się z obowiązków wynikających z przepisów prawa;
    2. usunięcia określonych treści opublikowanych przez Sprzedającego w ramach dellegro.de;
    3. zawieszenia Konta lub ograniczenia dostępu do określonych usług;
    4. kwestii technologicznych, które wiążą się bezpośrednio ze świadczeniem usług w ramach dellegro.de;
    5. środków stosowanych przez Administratora lub jego zachowania, które wiążą się bezpośrednio ze świadczeniem usług w ramach dellegro.de.
  2. Skarga może zostać złożona na adres e-mail dellegro.de@gmail.com lub w formie pisemnej na adres Administratora. Reklamacja powinna zawierać co najmniej adres e-mail, podany podczas rejestracji Konta, opis zgłaszanych zastrzeżeń oraz oczekiwany sposób rozstrzygnięcia sprawy.
  3. Jeżeli podane w skardze dane lub informacje wymagają uzupełnienia dla prawidłowego jej rozpatrzenia, przed rozpatrzeniem skargi Administrator zwróci się do składającego skargę na adres e-mail o jej uzupełnienie we wskazanym zakresie i terminie.
  4. Administrator rozpoznaje skargę w terminie 14 dni od daty jej otrzymania. Sprzedający otrzyma informację o sposobie rozpatrzenia skargi drogą korespondencji elektronicznej, na podany przez niego adres. W przypadku odrzucenia skargi Administrator powiadomi o tym Sprzedającego podając powody tej decyzji.
  5. W przypadku braku osiągnięcia porozumienia z Administratorem, w tym w zakresie skarg, których nie udało się rozstrzygnąć, Administrator – na wniosek Sprzedającego - jest gotowy podjąć próbę osiągnięcia porozumienia w drodze pozasądowych negocjacji.

§ 13. Umowa z Administratorem

  1. Z chwilą dokonania rejestracji w dellegro.de, pomiędzy Sprzedającym a Administratorem zostaje zawarta umowa o prowadzenie Konta na czas nieokreślony.
  2. Sprzedający oświadcza, że korzysta z dellegro.de w wyniku zawartej umowy z Administratorem bezpośrednio związanej z jego działalnością gospodarczą i w charakterze zawodowym.
  3. Umowa może zostać rozwiązana przez Sprzedającego w każdym czasie poprzez oświadczenie złożone Administratorowi na piśmie bądź za pośrednictwem stosownego formularza elektronicznego lub mailowo na adres dellegro.de@gmail.com . Umowa ulega rozwiązaniu ze skutkiem natychmiastowym, jednakże nie wcześniej niż po upływie 14 dni od dnia zawarcia ostatniej z umów sprzedaży między Sprzedającym, a Kupującym. W okresie od złożenia oświadczenia o rozwiązaniu przez Sprzedającego do definitywnego rozwiązania umowy, Sprzedający uczestniczy w rozpoczętych czynnościach związanych z zawarciem umowy sprzedaży Towaru, a także posiada wgląd do Konta oraz dostęp do funkcji i usług umożliwiających realizację zawartych umów sprzedaży Towarów, natomiast Sprzedający nie powinien wystawiać ofert ani zawierać już kolejnych umów sprzedaży Towarów.
  4. W przypadku, gdy działania Sprzedającego naruszają postanowienia Regulaminu, Administrator może zawiesić świadczenie usług na rzecz Sprzedającego lub czasowo bądź stale ograniczyć dostęp do poszczególnych usług w ramach dellegro.de w ramach określonego Konta. Powyższe ma zastosowanie w przypadku:
    1. nieuregulowania wymagalnej należności z tytułu świadczonych usług bądź podejmowania działań mających na celu unikanie płatności wobec Administratora,
    2. podania niepełnych lub nieprawdziwych danych kontaktowych bądź danych dotyczących Towarów, jeżeli zmierza to do wprowadzenia w błąd, wyrządzenia szkody bądź naruszenia przepisów prawa lub Regulaminu,
    3. udostępnienia Konta innym osobom niezgodnie z zasadami określonymi w Regulaminie,
    4. publikacji przez Użytkownika ofert, których przedmiotem są Towary którymi obrót narusza powszechnie obowiązujące prawo, prawa osób trzecich bądź dobre obyczaje,
    5. wykorzystywania Kont niezgodnie z zasadami określonymi w art. 3.11 Regulaminu,
    6. wysyłanie wiadomości o charakterze spamu do innych Użytkowników,
    7. oferowanie Towarów w celu innym niż zawarcie i wykonanie umowy sprzedaży, w szczególności zachęcanie Kupujących do finalizowania transakcji poza dellegro.de,
    8. naruszanie zasad dotyczących ochrony konsumentów bądź ochrony danych osobowych,
  5. O zawieszeniu Konta lub ograniczeniu dostępu do określonych usług Administrator powiadomi Sprzedającego za pośrednictwem poczty elektronicznej (e-mail), wskazując przyczyny zawieszenia lub ograniczenia dostępu do Konta. Sprzedający może odwołać się od decyzji Administratora zgodnie z postanowieniami art.12 Regulaminu. Zmiany nie mogą prowadzić do pozbawienia lub ograniczenia praw Użytkownika związanych z nabytymi usługami odpłatnymi. Takie usługi wykupione przed wejściem w życie zmian Regulaminu będą realizowane na dotychczasowych zasadach.
  6. Umowa ze Sprzedającym może zostać rozwiązana przez Administratora za wypowiedzeniem, z zachowaniem 15-dniowego terminu wypowiedzenia.
  7. Administrator może rozwiązać umowę bez wypowiedzenia w przypadku, gdy:
    1. działa na podstawie obowiązku prawnego lub regulacyjnego, na mocy którego jest zobowiązany do zakończenia świadczenia swoich usług na rzecz Sprzedającego w terminie krótszym niż wskazany okres wypowiedzenia;
    2. korzysta z prawa do zakończenia świadczenia usług z nadrzędnego powodu, wynikającego z przepisów prawa;
    3. może wykazać, że Sprzedający wielokrotnie naruszył warunki korzystania z usług, a narzędzia wskazane w ust. 5 nie odniosły zamierzonego skutku.
  8. Prawem właściwym dla umowy pomiędzy Sprzedającym a Administratorem, której przedmiotem są usługi świadczone przez Administratora w ramach dellegro.de, jest prawo polskie. Wszelkie spory związane z usługami świadczonymi przez Administratora na rzecz Sprzedającego w ramach dellegro.de będą rozstrzygane przez polskie sądy powszechne właściwe dla siedziby Administratora.

§ 14. Postanowienia końcowe

  1. Administrator może zmienić Regulamin w następujących przypadkach:
    1. zmiany przepisów prawa, decyzje lub wytyczne organów państwowych lub orzecznictwo sądów mające bezpośredni wpływ na kształtowanie praw i obowiązków Użytkowników lub Administratora;
    2. zmiany cennika;
    3. zmiany działania bądź architektury systemów teleinformatycznych dellegro.de, w szczególności zmiana funkcjonalności bądź zakresu świadczenia usług;
    4. z uwagi na względy bezpieczeństwa danych oraz w celu zapobieganiu nadużyciom lub naruszeniu prawa bądź uzasadnionego interesu Użytkowników lub Administratora;
    5. zmiany redakcyjne, mające na celu lepsze zrozumienie treści.
  2. Zmiana staje się skuteczna w terminie wskazanym przez Administratora, który nie może być krótszy niż 15 dni od momentu udostępnienia w dellegro.de zmienionej treści Regulaminu. Administrator dostarczy Sprzedającym zmieniony Regulamin w drodze poczty elektronicznej na podany przez nich przy rejestracji adres e-mail.
  3. Sprzedający przy logowaniu w dellegro.de zostanie powiadomiony o zmianie Regulaminu i o możliwości jego akceptacji. Odmowa akceptacji zmiany Regulaminu jest równoznaczna z oświadczeniem o rozwiązaniu umowy z Administratorem.
  4. Administrator może świadczyć dodatkowe usługi na podstawie odrębnych regulaminów.
  5. Administrator przetwarza dane osobowe na zasadach określonych Polityką prywatności i plików cookie na dellegro.de, której treść dostępna jest w ramach dellegro.de.
  6. W razie uznania niektórych postanowień Regulaminu za nieważne lub niewiążące w orzeczeniu sądu lub innego uprawnionego organu, pozostałe postanowienia pozostają ważne.


Allgemeine Geschäftsbedingungen des Verkäufers

Regelungen für Verkäufer im dellegro.de-Shop (Marktplatz)



INHALTSVERZEICHNIS

§ 1 Definitionen

§ 2 Kontakt mit dem Verkäufer

§ 3 Technische Anforderungen

§ 4 Konto

§ 5 Reklamationen

§ 6 Personenbezogene Daten

§ 7 Einwände

§1 Definitionen

Die in den Vorschriften verwendeten Begriffe bedeuten:

1. Eigentümer / Verwalter - der Eigentümer und Verwalter der Webseite dellegro.de (Marktplatz) ist GLOBALSKYNET Sp. z o.o., VAT 7252281918, REGON Nummer 380872725, Wólczańska Straße 125, Lodz, 90-521.

2. dellegro.de - eine vom Administrator betriebene Transaktionsplattform, die unter der Domain dellegro.de zur Verfügung steht und eine elektronisch erbrachte Dienstleistung ist, die den Nutzern den Abschluss von Kaufverträgen über Waren ermöglicht. 3;

3. Käufer - jede Entität, die im Store einkauft. natürliche Person, einschließlich Verbraucher, juristische Person oder Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, die innerhalb von dellegro.de ein Verkaufsangebot für einen Artikel annimmt oder andere Handlungen vornimmt, die auf den Kauf eines Artikels abzielen;

4. Ware - ein Artikel, der Gegenstand eines zwischen einem Verkäufer und einem Käufer über dellegro.de geschlossenen Vertrages ist

5. Verkäufer - ein Unternehmer, der einen Artikel innerhalb der dellegro.de-Website im Zusammenhang mit seiner unternehmerischen Tätigkeit zum Verkauf anbietet und Rechnungen mit Umsatzsteuer ausstellt.


6. Konto - eine vom Administrator für den Benutzer verwaltete Ressourcensammlung, in der die Daten des Benutzers und Informationen über seine Handlungen innerhalb von dellegro.de gesammelt werden und die den Zugang zu den Funktionalitäten von dellegro.de ermöglicht;

7. regeln - diese regeln für Verkäufer auf dellegro.de.

  1. Benutzer - Subjekt, das den Zugang zu den von dellegro.de angebotenen Diensten gemäß den in der Geschäftsordnung festgelegten Regeln erlangt hat und das als Verkäufer oder Käufer auftreten kann;

§ 2 Einleitende Bestimmungen

Die ersten Bestimmungen definieren die Bedingungen für die Nutzung der vom Administrator elektronisch erbrachten Dienstleistungen innerhalb der Website dellegro.de.

2. Für die Nutzung von dellegro.de ist es notwendig, dass der Verkäufer über ein Gerät mit Internetzugang verfügt, das mit einer Software zum Browsen und zur Nutzung von Webseiten ausgestattet ist, sowie über einen Zugang zu einer ordnungsgemäß konfigurierten E-Mail, deren Adresse bei der Registrierung angegeben wurde.

Um dellegro.de in vollem Umfang nutzen zu können, ist dies ebenfalls erforderlich:

a. eine aktive Verbindung zum Internet, die eine gegenseitige Kommunikation über das HTTPS-Protokoll ermöglicht;

b. ordnungsgemäß installierter und konfigurierter, aktueller Webbrowser, der den HTML5-Standard und die Cascading Style Sheets (CSS3)-Technologie unterstützt, z. B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera, Microsoft Edge, Webbrowser sollten in einer Bildschirmauflösung von mindestens 1024x768 Pixel arbeiten;

c. eine Adresse und Zugang zu elektronischer Post (E-Mail) haben;

d. JavaScript und Cookies aktiviert haben (normalerweise standardmäßig in Ihrem Browser aktiviert);

e. bei mobilen Geräten: Original Android-Version nicht kleiner als 5.0 oder Original iOS-Version nicht kleiner als 10.0. dellegro.de wird möglicherweise auf TV-Geräten, Blackberry-Telefonen und Windows-Phones nicht korrekt angezeigt.

§ 3 Verkäufer und Registrierung

1. Verkäufer dürfen dellegro.de nur für Zwecke nutzen, die in direktem Zusammenhang mit ihrer geschäftlichen und beruflichen Tätigkeit stehen.

Um dellegro.de nutzen zu können, muss sich der Verkäufer registrieren, indem er ein auf der dellegro.de-Website verfügbares elektronisches Registrierungsformular ausfüllt und dabei seine E-Mail-Adresse und sein Passwort angibt. Eine Nachricht mit Informationen zum Abschluss der Registrierung wird an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Der Verkäufer kann die Registrierung und weitere Aktivitäten auf dellegro.de durch eine Person durchführen lassen, die bevollmächtigt ist, diese Aktivitäten in seinem Namen auszuführen. In dem Moment, in dem die Registrierung abgeschlossen ist, wird ein Account erstellt und ein Vertrag zwischen der registrierten Person und dellegro.de geschlossen.

Der Verkäufer kann die Registrierung und das Einloggen in den Account unter Verwendung des Namens (Login) und des Zugangspassworts auf anderen Websites vornehmen, die diese Möglichkeit bieten und funktional mit dellegro.de verbunden sind. Die auf diese Weise übermittelten und gesammelten Daten werden als Daten behandelt, die der Verkäufer zur Registrierung bei dellegro.de eingereicht hat.

Um Zugang zu allen Dienstleistungen zu erhalten, einschließlich der Möglichkeit, Waren anzubieten, ist der Verkäufer verpflichtet, das Konto zu aktivieren, indem er folgende Daten angibt: Name, unter dem der Verkäufer auf dellegro.de sichtbar ist, Name der registrierten Einheit (Firma), NIP, REGON-Nummer, Bankkontonummer, Adresse, Stadt, Postleitzahl, Vor- und Nachname, Telefonnummer des Verkäufers oder einer anderen vom Verkäufer bevollmächtigten Person zur Kontaktaufnahme und E-Mail-Adresse. Dann ist der Verkäufer verpflichtet, sich einer Verifizierungsprozedur bei einem externen Zahlungsbetreiber zu unterziehen, die eine bestimmte Zahlung auf das vom Zahlungsbetreiber angegebene Bankkonto vom Bankkonto des Verkäufers beinhaltet.

5. Der Administrator verifiziert den Verkäufer, indem er die angegebenen Daten mit den Daten in Aufzeichnungen und Registern abgleicht. Der Administrator kann sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen und von ihm die Zusendung von Erklärungen oder Dokumenten verlangen, die die angegebenen Daten bestätigen.

6. Als Ergebnis einer ordnungsgemäß durchgeführten Registrierung erhält der Verkäufer Zugang zu einem für ihn eingerichteten Account, den er nach Angabe einer bei der Registrierung angegebenen E-Mail-Adresse und eines Passworts bzw. der Login-Daten für die in Ziffer 2 genannten Dienste nutzen kann (Login).

7. Konto enthält die vom Verkäufer angegebenen Daten und die Historie seiner Aktivitäten innerhalb von dellegro.de. Im Falle einer Änderung der Daten ist der Verkäufer verpflichtet, diese unverzüglich zu aktualisieren, und zwar mittels eines entsprechenden Formulars, das auf den Webseiten unter der Domain dellegro.de oder per E-Mail an dellegro.de@gmail.com verfügbar ist. Der Verkäufer haftet für die Folgen der Angabe oder Aufrechterhaltung unvollständiger, veralteter oder falscher Daten.

8. Verkäufer als Administrator des Kontos kann bestimmte, von ihm bestimmte Rollen innerhalb des Kontos zuweisen, d.h.: Lagerverwalter, Lagerwartung, Finanzverwalter. Die angegebenen Personen haben entsprechende Rechte innerhalb der zugewiesenen Rolle. Für alle Handlungen dieser Personen innerhalb des Kontos ist der Verkäufer wie für seine eigenen Handlungen verantwortlich.

9. Eine negative Verifizierung in dem unter 4. oder 5. genannten Umfang bei der Registrierung führt nicht zur Aktivierung des Verkäuferkontos. In diesem Fall nimmt der Administrator Kontakt mit dem Verkäufer auf. Im Falle einer negativen Verifizierung nach der Aktivierung des Kontos kann der Administrator die Erbringung von Dienstleistungen aussetzen, während er sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzt, um alle Zweifel zu klären.

Dem Verkäufer ist es nicht gestattet, unbefugten Personen die Möglichkeit zur Nutzung des Kontos zu geben, einschließlich der Weitergabe des Passworts für den Zugang zum Konto. Der Verkäufer ist verpflichtet, das Passwort zum Account geheim zu halten und vor Offenlegung zu schützen.

  1. Der Verkäufer kann sein Konto nicht auf eine Art und Weise nutzen, die mit der Art und dem Verwendungszweck der vom Verwalter bereitgestellten Dienste unvereinbar ist oder die die Nutzung dieser Dienste beeinträchtigt.

§ 4 Funktionsweise von dellegro.de

1. dellegro.de ermöglicht dem Verkäufer den Abschluss von Verträgen über den Verkauf von Waren nach den in der Geschäftsordnung beschriebenen Regeln. Der Administrator ist keine Partei bei den zwischen den Nutzern abgeschlossenen Verträgen und ist nicht verantwortlich für den Inhalt und die Durchführung des Kaufvertrags eines Artikels durch einen Verkäufer oder einen Käufer.

2. Innerhalb von dellegro.de hat ein Verkäufer die Möglichkeit, Informationen über Waren zu veröffentlichen. Zur Klarstellung: Diese Informationen stellen ein Angebot dar. Die Auswahl der Ware, der Art der Lieferung und der Zahlung durch einen anderen Benutzer und die endgültige Bestätigung des Kaufs stellt die Annahme des Angebots und den Abschluss eines Kaufvertrags zwischen dem Verkäufer und einem anderen Benutzer über diese Ware unter den im Angebot genannten Bedingungen und den Bestimmungen des zwingenden Rechts dar.

3. Der Verkäufer ist verpflichtet, es zu unterlassen:

a. dellegro.de direkt oder indirekt zu illegalen Zwecken, zur Verletzung des Gesetzes, in einer Weise, die gegen die Vorschriften, die guten Sitten oder die allgemein anerkannten Grundsätze der Nutzung des Internets verstößt, zu nutzen,

b. die Rechte anderer Nutzer, des Administrators oder Dritter zu verletzen, insbesondere durch Angabe falscher Daten, Nachahmung anderer Personen oder Missbrauch ihrer Befugnisse,

c. Anbieten von Waren zum Verkauf, deren Verkauf verboten ist,

d. Nichteinhaltung der über dellegro.de geschlossenen Vereinbarungen,

e. direkt oder indirekt in das Telematiksystem des Administrators einzugreifen, um Daten unbefugt zu verändern, Funktionsstörungen oder Überlastungen von Telematiksystemen zu verursachen,

f. Scheinkaufverträge abzuschließen oder sonstige Handlungen im Einvernehmen mit den Käufern vorzunehmen, die in Wirklichkeit einen anderen Zweck als die ordnungsgemäße Erfüllung des Kaufvertrages haben,

g. mit den Käufern auf andere Weise zu kommunizieren als über die auf dellegro.de zur Verfügung gestellten Kommunikationsmittel;

h. Überreden der Käufer, den Kaufvorgang außerhalb von dellegro.de abzuschließen.

4. die unbefugte Nutzung des Namens dellegro.de, der Kennzeichnungen, der grafischen Elemente (einschließlich des Logos), des Layouts und der Komposition der Website dellegro.de (sog. Layout), des von anderen Personen auf dellegro.de platzierten Inhalts sowie die Verletzung der Rechte des geistigen Eigentums auf andere Weise, ohne ausdrückliche, schriftliche Zustimmung des Administrators ist verboten. Insbesondere ist es untersagt, den Namen "dellegro.de" zur Kennzeichnung des Verkäufers oder der Waren zu verwenden. 5.

Es ist untersagt, die auf dellegro.de verfügbaren Daten und sonstigen Informationen in irgendeiner Weise zu aggregieren und zu verarbeiten, um sie Dritten auf anderen Websites sowie außerhalb des Internets zur Verfügung zu stellen.

§ 5 Handlungen des Verkäufers

1. der Verkäufer die Ware zum Verkauf anbietet (ein Angebot macht), insbesondere durch:

a. die Veröffentlichung von Informationen über die Ware, einschließlich der Angabe des vollständigen Namens der Ware und ihrer Beschreibung;

b. unter Angabe eines im Voraus festgelegten Festpreises, wobei die Preise der Waren in polnischer Währung als Bruttobetrag angegeben werden müssen;

c. Hinzufügen eines Fotos der Waren;

d. Angabe der Kategorie und der für den Warentyp geeigneten Attribute und Parameter;

e. Angabe der verfügbaren Menge der Waren

f. Angabe der Bedingungen des Kaufvertrags über die Ware, insbesondere die Zahlungsbedingungen, Bedingungen und Formen der Lieferung, zusammen mit den Kosten und dem voraussichtlichen Liefertermin, Informationen über die Art der Reklamation, Garantie, Informationen über das Recht und die Art des Rücktritts vom Vertrag.

2. Der Verkäufer stellt die Ware über ein ihm zur Verfügung gestelltes Verwaltungspanel zum Verkauf.

Zum Verkauf angebotene Waren sollten fabrikneu sein. Es ist zulässig, Waren mit einem geringen Nutzungsgrad als Teil von Warenmustern für Ausstellungen oder zur Überprüfung der Eigenschaften durch den Kunden zu verkaufen, aber dann ist der Verkäufer verpflichtet, den Käufer darüber im Voraus zu informieren.

4. Im Falle des Wunsches, gebrauchte Waren zu verkaufen, ist eine schriftliche Zustimmung des dellegro.de Website-Administrators erforderlich.

5. Der Verkäufer ist für den Inhalt der von ihm eingestellten Informationen voll verantwortlich. Der Verkäufer ist verpflichtet, dass alle Informationen, die sich auf den Verkäufer beziehen (veröffentlicht innerhalb von dellegro.de), die Waren zum Verkauf anbieten oder im Zusammenhang mit der Lieferung der Waren oder im Rahmen der Kommunikation mit den Benutzern präsentiert werden:

a. vollständig zuverlässig sind und den gesetzlichen Anforderungen entsprechen, einschließlich der Informationen, die von den Vorschriften zum Verbraucherschutz gefordert werden;

b. sie sich ausschließlich auf die ausgestellten Waren beziehen,

c. Verletzen Sie nicht die Rechte von Dritten oder des Administrators;

d. nicht über die Eigenschaften der Ware täuschen;

e. nicht zum Kauf der Waren außerhalb von dellegro.de anregen, insbesondere keine Werbung, Ankündigungsinhalte enthalten,

f. keine Domainnamen oder Links zu anderen Websites als dellegro.de und keine anderen Formen der Werbung für Waren und Dienstleistungen enthalten, die nicht auf dellegro.de angeboten werden;

g. Sie ändern sich nicht in Bezug auf Nutzer, die vor der Änderung ein Angebot zum Kauf eines Artikels abgegeben haben.

6. Die auf dellegro.de angezeigten Angebote werden in entsprechenden Kategorien veröffentlicht.

7. Die Reihenfolge der Präsentation der Angebote hängt von der Wahl des Nutzers ab und kann sich danach richten: bester Abgleichmechanismus (Standard), Preis aufsteigend, Preis absteigend, Preis mit Lieferung aufsteigend, Preis mit Lieferung absteigend, Chronologie der hinzugefügten Angebote (neueste). Die Reihenfolge der Präsentation der Angebote im Best-Matching-Mechanismus wird in erster Linie von einer Reihe von Elementen beeinflusst, die die Qualität und Vollständigkeit des Angebots und der Bewertung, der Artikelbewertung, der Verkäuferbewertung innerhalb von dellegro.de und der Anzahl der verkauften Artikel belegen.

8. Informationen im Zusammenhang mit dem Einstellen eines Artikels zum Verkauf, die vom Verkäufer auf dellegro.de veröffentlicht werden, können auch zu Werbe- oder Marketingzwecken in den Profilen von dellegro.de in den sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram usw.) veröffentlicht werden, und im Falle der Aufnahme einer Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen im Rahmen von Partnerprogrammen wird deren Liste auf der Domain dellegro.de veröffentlicht.

  1. Der Verkäufer gewährt dem Verwalter eine nicht-exklusive, territorial unbegrenzte und unentgeltliche Lizenz, die auf dellegro.de eingestellten Veröffentlichungen, einschließlich des Angebots, ganz oder teilweise in den Computerspeicher einzugeben, zu fixieren, zu vervielfältigen und zu verbreiten, um sie im Rahmen der bei dellegro angebotenen Dienste anzuzeigen. de (einschließlich des Versands im Rahmen des Newsletter-Dienstes), sowie bei dellegro.de-Partnern, über die dellegro.de-Werbung durchgeführt wird, und auch an jedem Ort über das Internet, einschließlich Suchmaschinen (wie Google), soziale Netzwerke (wie Instagram, Facebook). Die Erteilung einer Lizenz ist notwendig, um dellegro.de in vollem Umfang nutzen zu können und die Verkaufschancen des Artikels zu erhöhen.


§6 Annahme eines Angebots

(1) Der Nutzer trifft seine Auswahl zum Kauf von Waren, indem er diese in einen virtuellen Warenkorb legt.

Zweitens: Nach der Auswahl der Ware und vor der Wahl der Zahlungsform ist der Benutzer verpflichtet, eine vollständige und korrekte Lieferadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer anzugeben, die bis zur Lieferung nicht geändert werden kann. Eine Änderung der Lieferadresse ist nur in Ausnahmefällen und nach Absprache mit dem Verkäufer möglich.

Drittens Im Moment der Annahme des Angebots, d.h. der Zustimmung zum Kauf der Ware, verpflichtet sich der Benutzer, dem Verkäufer Informationen einschließlich der in seinem Konto enthaltenen Daten, d.h. Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Lieferadresse und Telefonnummer, zur Verfügung zu stellen. Nimmt ein anderer Verkäufer das Angebot an, verpflichtet er sich, dem Verkäufer der Ware auch die für die Rechnungsstellung erforderlichen Daten zu übermitteln.

§ 7 Vertrag über den Verkauf von Waren

1. Der Abschluss des Kaufvertrags über die Ware zwischen dem Verkäufer und dem Käufer, der die Ware kauft, erfolgt im Moment der Annahme des Angebots durch den Käufer. Der Verkäufer ist verpflichtet, den so abgeschlossenen Vertrag gemäß den gesetzlichen Vorschriften und den hohen Standards der Kundenbetreuung zu erfüllen. 2.

Weitere Handlungen nach dem Vertragsabschluss zwischen dem Verkäufer und dem Käufer, der das Angebot angenommen hat, richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Verkäufer verpflichten sich, die geltenden Gesetze einzuhalten, insbesondere die Rechte der Verbraucher, einschließlich der Reklamationsrechte in Bezug auf die Nichtübereinstimmung der Ware mit dem Kaufvertrag und des Rechts, von dem aus der Ferne geschlossenen Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzugeben.

(3) Der Käufer, der das Angebot annimmt, hat die Möglichkeit, die Art der Lieferung aus vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Formularen zu wählen.

4. Der Käufer, der das Angebot annimmt, hat die Möglichkeit, die Zahlungsart aus den vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Formularen zu wählen. Der Verkäufer kann die Zahlung bei der Lieferung der Ware sowie in elektronischer Form mit Hilfe von Zahlungsmitteln ermöglichen, die von einem spezialisierten Zahlungsinstitut zur Verfügung gestellt werden, mit dem der Verwalter einen Vertrag abgeschlossen hat.

5. Wählt der Käufer die elektronische Zahlung, auch bei der Wahl der Zahlung mit Kreditkarten mit der Funktion der Online-Zahlung, der Banküberweisung oder der Ratenzahlung durch Kreditvermittler, wird er auf die Website des Zahlungsdienstleisters weitergeleitet, der solche Zahlungen ermöglicht.

6. Der Zeitpunkt der Zahlung ist der Zeitpunkt, an dem der Verkäufer das Geld erhalten hat.

7. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Durchführung des Kaufvertrages und die ordnungsgemäße Bedienung der Käufer zu gewährleisten, insbesondere sollte er innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt der Aufforderung zur Klärung durch den Käufer umfassende Erläuterungen zur ordnungsgemäßen Durchführung des Kaufvertrages geben. Die obige Frist wird an Samstagen und Feiertagen nicht mitgezählt. 8.

  1. Der Verkäufer sollte abgeschlossene Kaufverträge ordnungsgemäß dokumentieren und abrechnen.

§8 Sonstige Dienstleistungen

1. dellegro.de kann aktivieren:

1. das Stellen von Fragen und das Bereitstellen von Antworten zwischen Benutzern, die ein Konto haben;

2. für Benutzer, die ein Angebot angenommen haben, eine Bewertung abzugeben und Kommentare zum Verlauf der Handlungen, die mit dem Abschluss und der Erfüllung des Kaufvertrags über einen Artikel mit einem bestimmten Verkäufer verbunden sind, hinzuzufügen, u.a. in Bezug auf den Kontakt mit dem Verkäufer oder die rechtzeitige Erfüllung des Vertrags;

3. an Benutzer, die eine Meinung über gekaufte Waren abgeben, einschließlich durch Hinzufügen eines Fotos der gekauften Waren. 2.

Bewertungen, Kommentare und Meinungen werden bei dellegro.de auf der Karte des Verkäufers und auf der Karte des Artikels veröffentlicht. Jede Bewertung, jeder Kommentar und jede Meinung muss mit einer unvollständigen E-Mail-Adresse des Nutzers, der die Bewertung, den Kommentar, die Meinung abgegeben hat, versehen sein. Bewertungen, Kommentare und Meinungen sind öffentlich und für Besucher von dellegro.de zugänglich.

Drittens: Kommentare und Meinungen sollten prägnant und klar formuliert sein.

Es ist inakzeptabel, Kommentare und Meinungen zu veröffentlichen, die gegen das Gesetz, die Moral oder die Unwahrheit verstoßen oder die Rechte Dritter verletzen, insbesondere:

1. die Weitergabe von persönlichen Daten von Benutzern oder anderen Personen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Namen, Nachnamen, Wohnort, E-Mail-Adresse, Telefonnummer;

2. inklusive Website-Adresse, die nicht mit dellegro.de in Verbindung steht;

3. in Verbindung mit Pornografie, Stimulanzien, Aufstachelung zu Rassen-, Religions- oder Rassenhass, Vulgarität, Gewalt, Beleidigung religiöser Gefühle,

4. Inhalte, die allgemein als moralisch verwerflich und gesellschaftlich unangemessen gelten,

5. Benutzer veröffentlichen ihre Kommentare ausschließlich auf eigene Verantwortung.

6. Der Administrator greift nicht in die Bewertungen, Kommentare und Meinungen ein. Der Administrator wird eine Bewertung entfernen oder einen Kommentar oder eine Meinung löschen oder bearbeiten, wenn:

1. Vorlage einer gerichtlichen Entscheidung, die eine Entfernungs- oder Bearbeitungsanordnung enthält,

2. Erhalt der Information über den Rücktritt vom Kaufvertrag über die Waren, auf die sich der Kommentar bezieht,

3. die Zustimmung beider Nutzer, die an einem bestimmten Vertrag über den Verkauf eines Artikels beteiligt sind.

In einer solchen Situation macht es der Administrator unmöglich, eine weitere Bewertung oder einen Kommentar abzugeben oder eine Stellungnahme zu demselben Vertrag über den Verkauf eines Artikels abzugeben.

Der Administrator kann einen Kommentar oder eine Meinung löschen oder bearbeiten, wenn der Kommentar:

1. mit den Bestimmungen des Reglements, insbesondere mit diesem Artikel, unvereinbar ist,

2. es an einer ungeeigneten Stelle veröffentlicht wurde und es sich nicht auf den vorliegenden Kaufvertrag eines Artikels bezieht.

Wenn die Notwendigkeit, einen Kommentar oder eine Meinung eines bestimmten Benutzers zu löschen oder zu bearbeiten, erneut auftritt, kann der Administrator die Möglichkeit für diesen Benutzer sperren, Kommentare abzugeben.

§ 9 Newsletter

Der 1. Verwalter kann den Verkäufern einen elektronischen Newsletter-Service anbieten, der darin besteht, sie kostenlos über Aktionen, ausgewählte Produkte, Wettbewerbe und Neuheiten innerhalb von dellegro.de sowie über die vom Verwalter erbrachten Dienstleistungen zu informieren, indem ausgewählte Inhalte per elektronischer Post an die vom Benutzer angegebene elektronische Postadresse (E-Mail) gesendet werden. Der Service wird für Verkäufer im Zusammenhang mit der Registrierung auf dellegro.de angeboten. Der Verkäufer kann sich jederzeit vom Newsletter-Dienst abmelden, indem er die Abmeldung an die in der Fußzeile jeder Newsletter-Nachricht angegebene E-Mail-Adresse des Administrators schickt. 2.

2. Der Administrator behält sich das Recht vor:

1. den Verkäufern über den Newsletter Werbung und kommerzielle Informationen im Sinne des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen zu senden;

2. temporäres Ausschalten des Newsletter-Dienstes;

3. die vollständige Einstellung des Newsletter-Dienstes nach vorheriger Benachrichtigung der diesen Dienst nutzenden Verkäufer, ohne dass es einer Begründung bedarf;

4. die Einstellung des Newsletter-Dienstes für einen bestimmten Verkäufer, wenn dieser Handlungen vornimmt, die die ungestörte Nutzung des Dienstes durch andere stören oder Handlungen begehen, die gegen das Gesetz oder diese Geschäftsbedingungen verstoßen.

§10 Zahlungen

Dienstleistungen, die innerhalb von dellegro.de erbracht werden, können für den Verkäufer kostenpflichtig sein. Zahlungsdetails, Gebühren und Provisionen werden im gewählten Verkäuferplan nach Annahme des Antrags auf ein Verkäuferkonto festgelegt. Die Bedingungen, Gebühren und Provisionen, die mit dem Verkäuferkonto verbunden sind, können Sie jederzeit im Verkäuferpanel unter "Plan" einsehen.

2. Die Gebühren und Provisionen von dellegro.de werden nachschüssig auf Basis einer am letzten Tag des Monats, auf den sich der Verkauf bezieht, ausgestellten Rechnung abgerechnet.

3. Rechnungen werden unter Verwendung der im Konto enthaltenen Daten des Verkäufers einmal pro Monat erstellt. Die Rechnung wird elektronisch an die vom Verkäufer bei der Registrierung des Verkäuferkontos angegebene E-Mail-Adresse zugestellt und wird durch Überweisung des Verkäufers auf das auf der Rechnung angegebene Bankkonto gemäß dem auf der Rechnung angegebenen Fälligkeitsdatum bezahlt.


4. Das Ausbleiben der Zahlung berechtigt den Verwalter, die Erbringung von Dienstleistungen an den Verkäufer einzustellen oder den Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen zu kündigen.

5. Bei einem Zahlungsverzug für Rechnungen von mehr als 100 Tagen ab Ausstellungsdatum der Rechnung kann der Verwalter eine Vertragsstrafe in Höhe von 1000 PLN verhängen sowie gesetzliche Zinsen berechnen und die Sache an das Gericht verweisen.

Die Provision wird jedes Mal zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses zwischen Käufer und Verkäufer berechnet. Die Höhe der Provision wird auf der Grundlage des Betrags des abgeschlossenen Geschäfts berechnet.

§ 11 Rolle und Haftung des Administrators

1) Der Verwalter stellt den Nutzern IT-Werkzeuge zur Verfügung, die es ihnen ermöglichen, Verträge über den Verkauf von Waren abzuschließen, aber er trägt keine Verantwortung für das Verhalten der Nutzer, für die Nichterfüllung oder falsche Erfüllung von faktischen oder rechtlichen Handlungen im Zusammenhang mit den abgeschlossenen Verträgen über den Verkauf von Waren durch sie, sowie trägt er keine Verantwortung für die Folgen der Handlungen der Nutzer und Dritter, die Verstöße gegen die Bestimmungen der Ordnung darstellen. Insbesondere haftet der Administrator nicht für das Zustandekommen oder die Ungültigkeit der abgeschlossenen Verträge zwischen den Benutzern, die aus Handlungen oder Unterlassungen der Benutzer resultieren. 2.

2) Der Administrator haftet nicht für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit der von den Nutzern zur Verfügung gestellten Informationen, sowie für die Fähigkeit der Nutzer, Gegenstand von Klagen zu sein.

3. Der Administrator überprüft die angebotenen Waren im Rahmen von dellegro.de nicht, er hat jedoch die Möglichkeit, die Kategorie eines Artikels zu ändern oder falsch eingestellte Parameter, die grundlegende Eigenschaften eines Artikels beschreiben, zu bearbeiten oder das Angebot zu löschen, worüber er den Verkäufer informiert. Darüber hinaus kann der Verwalter das Angebot löschen, wenn die Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Einstellen eines Artikels zum Verkauf gegen die Vorschriften oder Bestimmungen des Reglements verstoßen. 4.

Wenn die Handlungen des Benutzers gegen die Bestimmungen des Reglements, die geltenden Gesetze, den Anstand oder die Rechte anderer Benutzer oder Dritter verstoßen, oder in begründeten Fällen, wenn das Benutzerkonto oder die Aktivität des Benutzers innerhalb von dellegro.de eine zusätzliche Überprüfung der Daten erfordert, kann der Administrator:

1. das Benutzerkonto für einen bestimmten oder unbestimmten Zeitraum sperren;

2. die Funktionalität des Benutzerkontos im Rahmen des Zugangs zu bestimmten Diensten innerhalb von dellegro.de auf bestimmte oder unbestimmte Zeit zu beschränken;

3. die Nutzung von dellegro.de von der Bestätigung der Zuverlässigkeit durch den Nutzer abhängig machen.

Ungeachtet des Vorstehenden trägt der Nutzer die volle Verantwortung für seine Handlungen innerhalb von dellegro.de, einschließlich der vollen Schadensersatzpflicht gegenüber dem Administrator.

§ 12 Reklamationsverfahren - Beschwerden .

1. Der Verkäufer kann eine Reklamation in Bezug auf die folgenden Punkte einreichen, die den Verkäufer betreffen:

a. die in den AGB genannten Leistungen vom Admin nicht oder nicht im Einklang mit den Bestimmungen der AGB erbracht werden oder der Admin seine sich aus dem Gesetz ergebenden Pflichten nicht erfüllt;

b. die Entfernung bestimmter Inhalte, die der Verkäufer innerhalb von dellegro.de veröffentlicht hat;

c. die Sperrung eines Kontos oder die Einschränkung des Zugangs zu bestimmten Diensten;

d. technologische Fragen, die unmittelbar mit der Erbringung von Dienstleistungen innerhalb von dellegro.de zusammenhängen;

e. e. Maßnahmen, die vom Administrator oder seinem Verhalten genutzt werden, die direkt mit der Bereitstellung von Diensten innerhalb von dellegro.de verbunden sind.

Die Beschwerde kann an die E-Mail-Adresse dellegro.de@gmail.com oder in schriftlicher Form an die Adresse des Administrators gesendet werden. Die Beschwerde sollte mindestens die bei der Kontoregistrierung angegebene E-Mail-Adresse, eine Beschreibung der gemeldeten Beanstandungen und die erwartete Art der Lösung des Problems enthalten. 3.

(3) Wenn die in der Beschwerde angegebenen Daten oder Informationen für ihre ordnungsgemäße Prüfung eine Ergänzung erfordern, wird der Administrator vor der Prüfung der Beschwerde den Beschwerdeführer auffordern, sie im angegebenen Umfang und zur angegebenen Zeit per E-Mail zu ergänzen.

4. Der Administrator prüft die Beschwerde innerhalb von 14 Tagen nach deren Eingang. Der Verkäufer wird über die Reklamationsbearbeitung per E-Mail an die vom Verkäufer angegebene Adresse informiert. Im Falle der Ablehnung der Reklamation benachrichtigt der Administrator den Verkäufer unter Angabe der Gründe für diese Entscheidung. 5.

Bei Nichteinigung mit dem Admin, auch bei Beschwerden, die nicht gelöst werden konnten, ist der Admin - auf Wunsch des Verkäufers - bereit, eine Einigung durch außergerichtliche Verhandlungen zu versuchen.

§ 13 Vereinbarung mit dem Administrator

Erst mit der Registrierung bei dellegro.de wird zwischen dem Verkäufer und dem Administrator ein Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Der Zweitverkäufer erklärt, dass er dellegro.de aufgrund eines abgeschlossenen Vertrages mit dem Administrator nutzt, der in direktem Zusammenhang mit seiner geschäftlichen und beruflichen Tätigkeit steht.

Der Vertrag kann vom Verkäufer jederzeit durch eine schriftliche oder in geeigneter elektronischer Form an den Admin gerichtete Erklärung oder per E-Mail an dellegro.de@gmail.com gekündigt werden. Der Vertrag wird mit sofortiger Wirkung gekündigt, frühestens jedoch nach 14 Tagen ab dem Datum des Abschlusses des letzten Kaufvertrages zwischen dem Verkäufer und dem Käufer. In der Zeit von der Abgabe der Kündigungserklärung durch den Verkäufer bis zur endgültigen Beendigung des Vertrages nimmt der Verkäufer an den eingeleiteten Aktivitäten teil, die mit dem Abschluss des Warenverkaufsvertrages verbunden sind, sowie hat Zugang zum Konto und Zugang zu Funktionen und Dienstleistungen, die die Realisierung der abgeschlossenen Warenverkaufsverträge ermöglichen, wobei der Verkäufer keine Angebote abgeben oder nachfolgende Warenverkaufsverträge abschließen sollte.

Falls die Handlungen des Verkäufers gegen die Bestimmungen der Vorschriften verstoßen, kann der Administrator die Erbringung von Dienstleistungen für den Verkäufer aussetzen oder den Zugang zu bestimmten Dienstleistungen innerhalb von dellegro.de für ein bestimmtes Konto vorübergehend oder dauerhaft beschränken. Das Vorstehende gilt im Falle von:

a. Versäumnis, den fälligen Betrag für die erbrachten Leistungen zu bezahlen oder Handlungen zu unternehmen, um Zahlungen an den Administrator zu vermeiden,

b. Die Angabe unvollständiger oder falscher Kontaktdaten oder Daten bezüglich der Waren, wenn dies beabsichtigt ist, um zu täuschen, Schaden zu verursachen oder gegen das Gesetz oder die Regeln zu verstoßen,

c. das Konto entgegen den in den Bestimmungen festgelegten Grundsätzen anderen Personen zur Verfügung zu stellen,

d. Veröffentlichung von Angeboten, deren Gegenstand die Ware ist, durch den Benutzer, deren Handel gegen das allgemein geltende Recht, Rechte Dritter oder die guten Sitten verstößt,

e. Verwendung der Konten im Widerspruch zu den in Artikel 3.11 der Bestimmungen festgelegten Prinzipien,

f. das Senden von Nachrichten mit Spam-Charakter an andere Benutzer,

g. das Anbieten von Waren zu einem anderen Zweck als dem Abschluss und der Erfüllung des Kaufvertrages, insbesondere das Verleiten von Käufern zum Abschluss von Geschäften außerhalb von dellegro.de,

h. Verletzung von Vorschriften zum Verbraucherschutz oder zum Schutz personenbezogener Daten,

5. Der Verwalter informiert den Verkäufer über die Sperrung des Kontos oder die Einschränkung des Zugangs zu bestimmten Dienstleistungen per elektronischer Post (E-Mail) unter Angabe der Gründe für die Sperrung oder Einschränkung des Zugangs zum Konto. Der Verkäufer kann gegen die Entscheidung des Verwalters in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Artikels 12 der Bedingungen Berufung einlegen. Änderungen dürfen nicht zum Entzug oder zur Einschränkung der Rechte des Nutzers in Bezug auf die erworbenen kostenpflichtigen Dienste führen. Solche Dienste, die vor dem Datum des Inkrafttretens der Änderungen der Nutzungsbedingungen erworben wurden, werden nach den aktuellen Regeln ausgeführt. 6.

(6) Der Vertrag mit dem Verkäufer kann durch den Administrator mit einer Frist von 15 Tagen gekündigt werden.

(7) Der Administrator kann den Vertrag fristlos kündigen, wenn:

a. aufgrund einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung handelt, nach der er verpflichtet ist, die Erbringung seiner Leistungen für den Verkäufer innerhalb einer kürzeren Frist als der angegebenen Kündigungsfrist zu beenden;

b. von seinem Recht Gebrauch macht, seine Dienste aus einem zwingenden rechtlichen Grund zu kündigen;

c. nachweisen kann, dass der Verkäufer wiederholt gegen die Bedingungen für die Nutzung der Dienste verstoßen hat und die in Absatz 5 genannten Hilfsmittel nicht die beabsichtigte Wirkung erzielt haben.

  1. Die Vereinbarung zwischen dem Verkäufer und dem Admin über die vom Admin im Rahmen von dellegro.de erbrachten Leistungen unterliegt dem polnischen Recht. Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit den vom Admin für den Verkäufer erbrachten Leistungen im Rahmen von dellegro.de werden von den für den Sitz des Admins zuständigen polnischen ordentlichen Gerichten entschieden.

§ 14 Schlussbestimmungen

Der Administrator kann die Nutzungsbedingungen in den folgenden Fällen ändern:

a. Gesetzesänderungen, Entscheidungen oder Richtlinien staatlicher Behörden oder Gerichtsentscheidungen, die einen direkten Einfluss auf die Gestaltung der Rechte und Pflichten der Nutzer oder des Administrators haben;

b. Preislistenänderungen;

c. Änderung der Funktionsweise oder Architektur der IT-Systeme von dellegro.de, insbesondere Änderung der Funktionalität oder des Umfangs der Leistungserbringung;

d. Aus Gründen der Datensicherheit und zur Verhinderung von Missbrauch oder Verstößen gegen Gesetze oder berechtigte Interessen der Nutzer oder des Administrators;

e. redaktionelle Änderungen, die dem besseren Verständnis des Inhalts dienen.

Die Änderung wird innerhalb der vom Administrator angegebenen Frist wirksam, die nicht kürzer als 15 Tage ab dem Zeitpunkt der Bereitstellung der geänderten Nutzungsbedingungen auf dellegro.de sein darf. Der Administrator wird den Verkäufern die geänderten Bedingungen per E-Mail an die vom Verkäufer bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse übermitteln. 3.

Beim Einloggen auf dellegro.de wird der Verkäufer über die Änderung der AGBs und die Möglichkeit, diese zu akzeptieren, informiert. Die Verweigerung der Annahme der Änderung der Bedingungen ist gleichbedeutend mit der Kündigung des Vertrages mit dem Administrator.

4. Der Administrator kann auf der Grundlage gesonderter Regelungen zusätzliche Leistungen erbringen.

Der 5. Administrator verarbeitet personenbezogene Daten unter den Bedingungen der Datenschutz- und Cookie-Richtlinie, deren Inhalt unter dellegro.de abrufbar ist.

  1. Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen der Nutzungsbedingungen durch das Urteil eines Gerichts oder einer anderen befugten Stelle als ungültig oder nicht bindend angesehen werden, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig.