Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorschriften des Marktplatzes DELLEGRO.DE Online-Shop

Angeben, unter anderem
Regeln für den Abschluss von Kaufverträgen im Laden, die die wichtigsten Informationen über den Verkäufer, Online-Shop und die Rechte des Verbrauchers enthalten.

INHALTSVERZEICHNIS
§ 1. Definitionen
§ 2 Kontakt mit dem Verkäufer
§ 3 Technische Anforderungen
§ 4 Einkaufen im Online-Shop
§ 5 Zahlungen
§ 6 Ausführung der Bestellung
§ 7 Das Recht, vom Vertrag zurückzutreten
§ 8 Ausnahmen vom Rücktrittsrecht
§ 9 Beschwerden
§ 10 Persönliche Daten
§ 11 Reservierungen
§ 12 Bestimmungen über Käufer, die keine Verbraucher sind
Anhang Nr. 1: Ein Muster-Widerrufsformular
§ 1. DEFINITIONEN

Werktagen,Geschäftstage - Tage von Montag bis Freitag, ausgenommen gesetzliche Feiertage.
Konto - eine kostenlose Shop-Funktion, die durch separate Vorschriften geregelt ist (Service elektronisch bereitgestellt), dank derer der Käufer seinen individuellen Account im Store einrichten kann.
Verbraucher - Verbraucher im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches.
Käufer - jede Entität Käufer im Online-Shop.
Vorschriften - diese Vorschriften.
Shop, Online-Shop - DELLEGRO.DE Online-Shop (Marketplace) betrieben vom Besitzer unter https://dellegro.de.
Verkäufer - DELLEGRO.DE Service ist kein Verkäufer. DELLEGRO.DE (Marktplatz) ermöglicht es Käufern, Produkte von verschiedenen Anbietern zu kaufen. Neben jedem Produkt gibt es Details zum Verkäufer - Lieferant - "von". Nach dem Klicken auf den Namen des Verkäufers wird der Käufer mit den Produkten dieses Verkäufers auf die Website übertragen. Wenn Sie auf der Seite mit den Produkten eines bestimmten Verkäufers sind, indem Sie oben auf den Namen des Verkäufers klicken, öffnet sich eine neue Seite mit Informationen über den Verkäufer - Firmenname, Adresse, Telefon, E-Mail, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Alle Verkäufer bei DELLEGRO.DE (Marketplace) sind ein Unternehmen und unterliegen europäischem Recht, deutschem Recht und dem Herkunftsland des Verkäufers.

Der Besitzer - der Inhaber der Website von DELLEGRO.DE (Marketplace) ist GLOBALSKYNET Sp. z o.o., MwSt(VAT) PL7252281918, REGON-Nummer 380872725, ul. Matejki 9/1 , Lodz, 91-402.


§ 2 KONTAKT:

1. Mit dem Verkäufer:

a)Neben jedem Produkt sind die Details des Verkäufers - LIEFERANT-"von". Nach dem Klicken auf den Namen des Verkäufers wird der Käufer auf die Website der Produkte des Verkäufers übertragen. Wenn Sie auf der Seite mit den Produkten eines bestimmten Verkäufers sind, indem Sie oben auf die Seite im Namen des Verkäufers klicken, öffnet sich eine Seite mit Informationen über den Verkäufer - Firmenname, Adresse, Telefon, E-Mail, Umsatzsteuernummer.

2. Mit dem Besitzer von DELLEGRO.DE (Marktplatz):

a)Postanschrift: ul. Matejki 9/1 , Lodz, 91-402.
b)E-Mail-Adresse: dellegro.de@gmail.com
c)Telefon: 00486 9716 96 10

§ 3 TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

1.Für das reibungslose Funktionieren des Online-Shop benötigen Sie:
-Ein Gerät mit Internetzugang
-Ein Webbrowser, der JavaScript und Cookies unterstützt.
2.Um eine Bestellung im Online-Shop aufzugeben, ist zusätzlich zu den Anforderungen in Absatz 1 ein aktiver E-Mail-Account erforderlich.

§ 4 KÄUFE IM ONLINE-SHOP

1.Die Preise der im Shop sichtbaren Waren sind Gesamtpreise für die Waren, einschließlich Mehrwertsteuer.
2.Der Verkäufer weist darauf hin, dass der Gesamtpreis der Bestellung aus dem im Laden angegebenen Preis besteht: der Preis für die Waren und gegebenenfalls die Kosten für die Lieferung der Waren.
3.Das zum Kauf ausgewählte Produkt sollte dem Warenkorb im Store hinzugefügt werden.
4.Dann wählt der Käufer aus den verfügbaren im Shop: die Art der Lieferung der Ware und die Zahlungsart für die Bestellung und stellt auch die Daten zur Verfügung, um die Bestellung abzuschließen.
5.Der Auftrag wird erteilt, wenn der Inhalt bestätigt wird und der Käufer die Bestimmungen akzeptiert.
6.Die Bestellung ist identisch mit dem Abschluss eines Kaufvertrages zwischen dem Käufer und dem Verkäufer.
7.Bestätigung des Abschlusses des Kaufvertrages ist die Bezahlung und Lieferung der Ware.
8.Der Käufer kann sich im Store registrieren, d. H. Ein Konto einrichten oder ohne Registrierung registrieren, indem er seine Daten bei jeder möglichen Bestellung zur Verfügung stellt.

§ 5 ZAHLUNGEN

1.Für die bestellte Bestellung können Sie je nach Wahl des Käufers zahlen:
a)Mit gewöhnlicher Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers.
b)Mit einer Zahlungskarte:
-Visa
-Visa Electron
-MasterCard
-MasterCard Elektronisch
-Maestro
c)Über die Zahlungsplattform:
-PayPal
-Przelewy24
d)Nachnahme, d. H. Per Kreditkarte oder per Nachnahme an den Käufer.

2.Wenn der Käufer die Zahlung im Voraus wählt, muss die Bestellung innerhalb von 3 Werktagen nach der Bestellung bezahlt werden.
3.Der Verkäufer weist darauf hin, dass bei einigen Zahlungsarten die Bezahlung der Bestellung aufgrund dieser Besonderheit erst unmittelbar nach Auftragserteilung möglich ist.
4.Bei Einkäufen im Shop akzeptiert der Käufer die Verwendung elektronischer Rechnungen durch den Verkäufer. Der Käufer hat das Recht, seine Annahme zu widerrufen.

§ 6 AUFTRAGSABSCHLUSS

1.Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware ohne Mängel zu liefern.
2.Der Zeitpunkt des Bestellabschlusses wird im Shop auf der Produktseite und in der Auftragsbestätigung angezeigt.
3.Für den Fall, dass der Käufer die Vorauszahlung für die Bestellung gewählt hat, wird der Verkäufer die Bestellung nach der Bezahlung fortsetzen.
4.In einer Situation, in der der Käufer unter einem Auftrag Waren mit unterschiedlichen Lieferterminen kauft, wird die Bestellung innerhalb der Frist für die Waren mit der längsten Lieferfrist abgewickelt.
5.Länder in dem Gebiet, in dem die Lieferung durchgeführt wird:

-Deutschland

6.Im Store gekaufte Waren werden abhängig davon geliefert, welche Lieferart der Käufer gewählt hat, z.

a)Durch eine Kurierfirma
b)Über die polnische Post

§ 7 RÜCKTRITT VON DER VEREINBARUNG

1. Der Verbraucher hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag mit dem Verkäufer über den Shop zurückzutreten,vorbehaltlich § 8 des Reglements, (oder länger, wenn die Widerrufsfrist für den gekauften Artikel in der Produktbeschreibung im Shop verlängert wurde).

2. Die Frist für den Rücktritt vom Vertrag endet nach 14 Tagen ab:

a) in dem der Verbraucher in den Besitz der Waren gelangt ist oder in dem ein Dritter, der nicht der Beförderer ist und vom Verbraucher angegeben wurde, Eigentümer des Gutes wurde.

b) bei dem der Verbraucher den letzten Gegenstand erworben hat oder bei dem ein Dritter, der nicht der Beförderer ist und vom Verbraucher angegeben wurde, das letzte der Dinge im Falle eines Vertrags erwirbt, der das Eigentum an vielen Sachen, die getrennt geliefert werden, übertragen muss .

3. Damit der Verbraucher von seinem Recht, vom Vertrag zurückzutreten, Gebrauch macht, muss er den Verkäufer unter Verwendung der in § 2 des Reglements vorgesehenen Daten über seine Entscheidung informieren, durch eine unmissverständliche Erklärung vom Vertrag zurückzutreten (z. B. ein Brief per Post geschickt oder Informationen per E-Mail gesendet).

4. Der Verbraucher kann das Muster-Widerrufsformular am Ende des Reglements verwenden, aber es ist nicht obligatorisch.

5. Um die Frist für den Rücktritt vom Vertrag einzuhalten, genügt es, wenn der Verbraucher vor Ablauf der Frist für den Rücktritt vom Vertrag Informationen über die Ausübung seines Widerrufsrechts übermittelt.

Auswirkungen des Rücktritts von der Vereinbarung
6.Im Falle des Rücktritts vom Vertrag hat der Verkäufer alle von ihm erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Versandkosten, an den Verbraucher zurückzusenden (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich aus der vom Verbraucher gewählten Lieferart ergeben, mit Ausnahme der billigsten Liefermethode der Verkäufer), unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach dem Datum, an dem der Verkäufer die Waren zurückerhält.
7.Die Rückerstattung erfolgt durch den Verkäufer unter Verwendung derselben Zahlungsmethoden, die der Verbraucher in der ursprünglichen Transaktion verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher stimmt einer anderen Lösung zu, in diesem Fall entstehen dem Verbraucher keine Gebühren im Zusammenhang mit dieser Rückerstattung.
8.Der Verkäufer kann die Rückzahlung der Zahlung zurückhalten, bis die Ware zurückgenommen wurde, um die zurückgegebene Ware zu überprüfen.

9.Der Verkäufer bittet Sie, die Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum, an dem der Verbraucher den Verkäufer über den Rücktritt vom Kaufvertrag informiert hat, an die Adresse des Verkäufers(§ 2 des Reglements) zurückzusenden. Die Frist ist eingehalten, wenn der Verbraucher die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen zurücksendet.
10.Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung des Produkts, wenn in der Produktbeschreibung des Ladens keine genauen Richtlinien für das gekaufte Produkt enthalten sind. Der Verkäufer kann auf Verlangen des Käufers die Ware unter der Bedingung abholen, dass die Waren auf Wunsch des Verkäufers abgeholt werden - Abholung durch den Kunden - EUR 40.

11.Der Verbraucher haftet nur für die Wertminderung der Waren, die sich aus seiner Verwendung auf andere Weise ergeben, als zur Feststellung der Art, der Merkmale und der Funktionsweise der Waren erforderlich war.
12.Wenn die Waren aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht per gewöhnlichem Kurierdienst versandt werden können, hat der Verbraucher auch die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen. Der Verkäufer wird über die voraussichtliche Höhe dieser Kosten vom Verkäufer in der Beschreibung der Waren im Laden oder bei der Bestellung informiert.
13.Wenn es notwendig ist, Geldmittel für eine Transaktion zurückzugeben, die der Kunde mit einer Zahlungskarte getätigt hat, wird der Verkäufer auf das Bankkonto zurückbezahlt, das der Zahlungskarte des Käufers zugeordnet ist.

§ 8 AUSNAHMEN AUF DAS RECHT, VON DER VEREINBARUNG ZURÜCKZUTRETEN

1. Das Recht zum Rücktritt vom Fernabsatzvertrag steht dem Verbraucher im Zusammenhang mit dem Vertrag nicht zu:
a) bei denen der Gegenstand der Dienstleistung ein nicht vorgefertigter Gegenstand ist, der nach den Spezifikationen des Verbrauchers hergestellt wird oder dazu dient, seine individuellen Bedürfnisse zu befriedigen.
b) bei dem der Gegenstand der Dienstleistung Gegenstand einer schnellen Verschlechterung oder einer kurzen Haltbarkeitsdauer ist.
c) bei dem der Gegenstand der Dienstleistung ein Gegenstand ist, der in einer versiegelten Verpackung geliefert wird, die nach dem Öffnen der Verpackung aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.
d) Bei dem Gegenstand der Dienstleistung handelt es sich um Dinge, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Dingen verbunden sind.

e)Bei dem Gegenstand der Dienstleistung handelt es sich um Ton- oder Bildaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.
f)Für die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Zeitschriften, mit Ausnahme eines Abonnementvertrages.
g)In denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Frist für den Rücktritt vom Vertrag eintreten können.
h)Für die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem konkreten Datenträger aufgezeichnet sind, wenn die Leistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen hat und der Unternehmer vom Verlust des Rücktrittsrechts in Kenntnis gesetzt wurde.

§ 9 BESCHWERDEN

1. Im Falle eines Mangels der Ware hat der Käufer die Möglichkeit, die mangelhafte Ware auf der Grundlage der Garantie oder Garantie des Bürgerlichen Gesetzbuches zu reklamieren, wenn die Garantie gewährt wurde.
2. Mit der Garantie kann der Käufer zu den Bedingungen und Fristen des Bürgerlichen Gesetzbuches:
a) Reichen Sie eine Preisminderungserklärung ein
b) Im Falle eines Sachmangels - Erklärung zum Rücktritt vom Vertrag abgeben
c) Forderung nach Ersatz von Sachen, die frei von Mängeln sind
d) Fordern Sie die Beseitigung des Mangels an

3. Der Verkäufer bittet Sie, eine auf der Garantie beruhende Beschwerde an die in § 2 der Vorschrift angegebene Postanschrift oder elektronische Adresse zu richten.
4. Wenn sich herausstellt, dass für die Bearbeitung der Reklamation die Reklamationsware an den Verkäufer zu liefern ist, ist der Käufer verpflichtet, dieses Produkt auf seine Kosten an die Adresse des Verkäufers zu liefern. Auf Wunsch des Käufers kann der Verkäufer die Ware unter der Bedingung abholen, dass die Ware zur Abholung nach den Wünschen des Verkäufers vorbereitet wird - Abholung durch den Kunden - 40EUR.
5. Wenn dem Produkt eine zusätzliche Garantie gewährt wurde, finden Sie Informationen darüber sowie dessen Bedingungen in der Produktbeschreibung im Geschäft.
6. Beschwerden in Bezug auf den Betrieb des Shops sollten an die in § 2 des Reglements angegebene E-Mail-Adresse gesendet werden.
7. Die Reklamation wird vom Verkäufer innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zur Analyse überprüft.

AUSSERGEWÖHNLICHE VERFAHREN ZUR UNTERSUCHUNG VON BESCHWERDEN UND UNTERSUCHUNG VON ANSPRÜCHEN

8. Falls das Beschwerdeverfahren nicht zu dem vom Verbraucher erwarteten Ergebnis führt, kann der Verbraucher unter anderem Folgendes verwenden:

a).Mediation durch das zuständige regionale Inspektorat der Handelsinspektion, für die Sie eine Mediation beantragen sollten. Das Verfahren ist in der Regel kostenlos. Die aktuelle Liste ist verfügbar z. im Internet oder zB hier: https://www.vzbv.de/

b). Unterstützung des zuständigen und ständigen Amtsgerichts für Verbraucherfragen, das bei der Gewerbeaufsichtsbehörde der Provinz tätig ist und zu dem ein Antrag gestellt werden soll, um den Fall vor dem Schiedsgericht zu prüfen. Das Verfahren ist in der Regel kostenlos. Die aktuelle Liste ist verfügbar z. im Internet oder zB hier: von https: //www.evz.de/de/schlichtung-und-online-strei ...

c). Kostenlose kommunale Hilfe oder Bürgerbeauftragter.

d). INTERNET-ODR-Plattform verfügbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 10 PERSÖNLICHE DATEN

1. Der Administrator der persönlichen Daten, die der Käufer bei der Nutzung des Shops zur Verfügung stellt, ist der Verkäufer.

2. Die personenbezogenen Daten des Käufers werden auf der Grundlage eines Vertrags und zu dessen Umsetzung gemäß den Grundsätzen der Allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (DSGVO) verarbeitet. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung durch den Verkäufer finden Sie in der im Store veröffentlichten Datenschutzerklärung.

§ 11 HAFTUNGSAUSSCHLUSS

1. Die Bereitstellung rechtswidriger Inhalte durch den Käufer ist untersagt.

2. Jede im Store aufgegebene Bestellung ist ein separater Kaufvertrag und erfordert eine gesonderte Anerkennung der Bestimmungen. Der Vertrag kommt rechtzeitig und zum Zweck des Vertrags zustande.

3. Verträge, die auf der Grundlage dieses Reglements geschlossen werden, werden in Deutsch abgeschlossen.

4. Keine der Bestimmungen dieses Reglements schließt die Rechte des Verbrauchers aus oder beschränkt diese, die sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergeben.

§ 12 BESTIMMUNGEN FÜR KÄUFER NICHT VERBRAUCHER

1. Das Recht, von einem Fernabsatzvertrag zurückzutreten, steht einer anderen Stelle als dem Verbraucher nicht zur Verfügung.

2. Die Haftung des Verkäufers gegenüber dem Käufer, der kein Verbraucher ist, ist auf den Betrag der Bestellung des Käufers beschränkt.

3. Die Haftung des Verkäufers im Rahmen der Gewährleistung gegenüber dem Käufer, der kein Kunsumentem ist, ist auf ein Jahr ab Ablieferung der Ware an den Käufer beschränkt.

4. Im Falle einer möglichen Streitigkeit mit dem Käufer, der kein Verbraucher ist, ist das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht das zuständige Gericht.

Anhang Nr. 1 zu den Verordnungen

Anhang Nr. 1 zu den Verordnungen

Unten ist ein Muster-Widerrufsformular, von dem der Verbraucher Gebrauch machen kann oder nicht:



MODELLFORMULAR ZUR ABNAHME VON DER VEREINBARUNG
(Dieses Formular sollte nur ausgefüllt und zurückgegeben werden, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten möchten)

Verkäuferdetails(§ 2 des Reglements): ............................................... .................................................. ..............................

- ................................................. ................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................. .................................... Ich

.................................................. .................................................. .................................................. .................................................. ............................

.................................................. .................................................. .................................................. .................................................. ............................

.................................................. .................................................. .................................................. .................................................. ............................

- Datum des Empfangs .............................................. . ................................................. . ................................................. . ................................................. ....

- Name und Vorname des / der Verbraucher (s) ........................................ .. ................................................ .. ................................................ .. .......................

- Anschrift (en) des Verbrauchers ............................................ .................................................. .................................................. ......................................

.................................................. .................................................. .................................................. .................................................. ............................

.................................................. ...........................................
Unterschrift des Verbrauchers
(nur wenn das Formular in Papierversion gesendet wird)


Datum ............................................

Kontovorschriften

Kontoregeln im Shop von DELLEGRO.DE (Marketplace)

INHALTSVERZEICHNIS
§ 1. Definitionen
§ 2 Kontakt mit dem Verkäufer
§ 3 Technische Anforderungen
§ 4 Konto
§ 5 Beschwerden
§ 6 Persönliche Daten
§ 7 Reservierungen

§ 1. DEFINITIONEN

Konto - die nicht bezahlte Shop-Funktion (Service), die in diesem Reglement geregelt ist, dank welcher der Käufer seinen individuellen Account im Store einrichten kann.
Käufer - jede Entität Käufer im Store.
Shop, Online-Shop - DELLEGRO.DE Online-Shop (Marketplace) betrieben vom Besitzer unter https://dellegro.de.
Verkäufer - DELLEGRO.DE Service ist kein Verkäufer. DELLEGRO.DE (Marktplatz) ermöglicht es Käufern, Produkte von verschiedenen Anbietern zu kaufen. Neben jedem Produkt gibt es Details zum Verkäufer - Lieferant -"von". Nach dem Klicken auf den Namen des Verkäufers wird der Käufer mit den Produkten dieses Verkäufers auf die Website übertragen. Wenn Sie auf der Seite mit den Produkten eines bestimmten Verkäufers sind, indem Sie oben auf den Namen des Verkäufers klicken, öffnet sich eine neue Seite mit Informationen über den Verkäufer - Firmenname, Adresse, Telefon, E-Mail, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Alle Verkäufer bei DELLEGRO.DE (Marketplace) sind ein Unternehmen und unterliegen europäischem Recht, deutschem Recht und dem Herkunftsland des Verkäufers.


Der Besitzer - der Inhaber der Website von DELLEGRO.DE (Marketplace) ist GLOBALSKYNET Sp. z o.o., MwSt(VAT) PL7252281918, REGON-Nummer 380872725, ul. Matejki 9/1 , Lodz, 91-402 .

§ 2 KONTAKT:

1. Mit dem Verkäufer:

a)Neben jedem Produkt sind die Details des Verkäufers - LIEFERANT - "VON". Nach dem Klicken auf den Namen des Verkäufers wird der Käufer auf die Website der Produkte des Verkäufers übertragen. Wenn Sie auf der Seite mit den Produkten eines bestimmten Verkäufers sind, indem Sie oben auf die Seite im Namen des Verkäufers klicken, öffnet sich eine Seite mit Informationen über den Verkäufer - Firmenname, Adresse, Telefon, E-Mail, Umsatzsteuernummer.

2. Mit dem Besitzer von DELLEGRO.DE (Marktplatz):

a)Postanschrift: ul. Matejki 9/1 , Lodz, 91-402 .
b)E-Mail-Adresse: dellegro.de@gmail.com
c)Telefon: 00486 9716 96 10

§ 3 TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

1.Für das reibungslose Funktionieren des Online-Shop benötigen Sie:
-Aktiver E-Mail-Account
-Ein Gerät mit Internetzugang
-Ein Webbrowser, der JavaScript und Cookies unterstützt.

§ 4 KONTO

1. Die Einrichtung des Kontos ist völlig freiwillig und hängt vom Willen des Käufers ab.
2. Das Konto gibt dem Käufer zusätzliche Möglichkeiten, wie zum Beispiel: Anzeigen der vom Käufer im Laden angegebenen Bestellhistorie, Überprüfen des Bestellstatus oder Bearbeiten der Daten des Käufers.
3. Um ein Konto zu erstellen, füllen Sie das entsprechende Formular im Store aus.
4. Wenn das Konto erstellt wird, wird eine Vereinbarung auf unbestimmte Zeit zwischen dem Käufer und dem Eigentümer geschlossen, um das Konto zu den im Reglement genannten Bedingungen zu halten.
5. Der Käufer kann das Konto jederzeit ohne Kosten kündigen.
6. Um das Konto zu löschen, senden Sie bitte Ihren Rücktritt an den Verkäufer unter der E-Mail-Adresse: dellegro.de@gmail.com, was zur sofortigen Löschung des Kontos und zur Kündigung des Kontoführungsvertrags führt.

§ 5 BESCHWERDEN

1.Beschwerden bezüglich der Funktionsweise des Accounts sollten an die E-Mail-Adresse dellegro.de@gmail.com gerichtet werden
2.Die Prüfung der Reklamation durch den Verkäufer erfolgt innerhalb von 14 Tagen.

AUSSERGEWÖHNLICHE VERFAHREN ZUR UNTERSUCHUNG VON BESCHWERDEN UND UNTERSUCHUNG VON ANSPRÜCHEN

3.Falls das Beschwerdeverfahren nicht zu dem vom Verbraucher erwarteten Ergebnis führt, kann der Verbraucher unter anderem Folgendes verwenden:

a).Mediation durch das zuständige regionale Inspektorat der Handelsinspektion, für die Sie eine Mediation beantragen sollten. Das Verfahren ist in der Regel kostenlos. Die aktuelle Liste ist verfügbar z. im Internet oder zB hier: https://www.vzbv.de/

b). Unterstützung des zuständigen und ständigen Amtsgerichts für Verbraucherfragen, das bei der Gewerbeaufsichtsbehörde der Provinz tätig ist und zu dem ein Antrag gestellt werden soll, um den Fall vor dem Schiedsgericht zu prüfen. Das Verfahren ist in der Regel kostenlos. Die aktuelle Liste ist verfügbar z. im Internet oder zB hier: von https: //www.evz.de/de/schlichtung-und-online-strei ...

c). INTERNET-ODR-Plattform verfügbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 6 PERSÖNLICHE DATEN

1. Der Administrator der persönlichen Daten, die vom Käufer bei der Nutzung des Shops zur Verfügung gestellt werden, sind der Besitzer und der Verkäufer, von dem der Käufer den Kauf tätigt.
2. Die personenbezogenen Daten des Käufers werden auf der Grundlage eines Vertrags und zu dessen Umsetzung gemäß den Grundsätzen der Allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (DSGVO) verarbeitet. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung durch den Verkäufer und den Eigentümer finden Sie in der im Store veröffentlichten Datenschutzrichtlinie.

§ 7 HAFTUNGSAUSSCHLUSS

1. Die Bereitstellung rechtswidriger Inhalte durch den Käufer ist untersagt.
2. Der Vertrag über die Führung des Kontos wird in deutscher Sprache geschlossen.
3. Bei wichtigen, in Absatz 4 genannten Gründen hat der Verkäufer das Recht, diese Kontoordnung zu ändern.
4. Aus wichtigen Gründen gemäß Absatz 3 sind

a) die Notwendigkeit, den Store an die für die Aktivitäten des Stores geltenden gesetzlichen Bestimmungen anzupassen
b) Verbesserung der Sicherheit der erbrachten Dienstleistung
c) Änderung der Funktionalität des Kontos, die eine Änderung der Kontoregeln erfordert.

5. Der Käufer wird über die geplante Änderung der Kontoregelungen mindestens 7 Tage vor der Durchführung der Änderung mittels einer E-Mail informiert, die an die dem Konto zugewiesene Adresse gesendet wird.
6. Falls der Käufer die geplante Änderung nicht akzeptiert, sollte er den Eigentümer darüber informieren, indem er eine entsprechende Nachricht an die E-Mail-Adresse des Eigentümers dellegro.de@gmail.com sendet, die zur Kündigung führt der Kontovereinbarung mit dem Zeitpunkt des Inkrafttretens geplante Änderung oder früher, wenn der Käufer einen solchen Antrag stellt.
7. In einer Situation, in der der Käufer der geplanten Änderung bis zu seinem Inkrafttreten nicht widerspricht, wird angenommen, dass er sie akzeptiert, was kein Hindernis für die zukünftige Beendigung des Vertrags darstellt.
8. Im Falle einer möglichen Streitigkeit mit einem Käufer, der kein Verbraucher ist, ist das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht das zuständige Gericht.
9. Keine der Bestimmungen dieses Reglements schließt die Rechte des Verbrauchers aus oder beschränkt diese, die sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergeben.

Newsletter-Vorschriften

im Online Shop von DELLEGRO.DE (Marketplace)
§ 1. DEFINITIONEN

Newsletter - ein kostenloser Service, der elektronisch zur Verfügung gestellt wird und dank dem der Service-Empfänger vom Service-Provider elektronisch erhaltene, zuvor bestellte Nachrichten über den Shop erhalten kann, einschließlich Informationen über Angebote, Werbeaktionen und neue Produkte im Store.
Shop - DELLEGRO.DE Online-Shop (Marketplace) wird vom Service Provider unter https://dellegro.de betrieben.
Der Dienstleister - der Eigentümer der Website von DELLEGRO.DE (Marketplace) ist GLOBALSKYNET Sp. z o.o., MwSt(VAT) PL7252281918, REGON-Nummer 380872725, ul. ul. Matejki 9/1 , Lodz, 91-402 .
Servicekäufer - jede Entität, die den Newsletterdienst verwendet.

§ 2 Newsletter

1. Der Kunde kann den Newsletter-Dienst auf freiwilliger Basis nutzen.
2. Um den Newsletter-Dienst nutzen zu können, benötigen Sie ein Gerät mit der neuesten Version des Webbrowsers, das JavaScript und Cookies unterstützt, mit Zugang zum Internet und einem aktiven E-Mail-Konto.
3. E-Mail-Nachrichten, die im Rahmen dieses Service gesendet werden, werden an die E-Mail-Adresse gesendet, die der Kunde zum Zeitpunkt des Abonnements des Newsletters angegeben hat.
4. Der Kunde gibt im ersten Schritt, um einen Vertrag abzuschließen und sich für den Newsletter-Service anzumelden, seine E-Mail-Adresse an, unter der er die im Rahmen des Newsletters versandten Nachrichten erhalten möchte. An die im ersten Schritt angegebene E-Mail-Adresse sendet der Service-Provider dem Kunden eine Nachricht, die die E-Mail-Adresse bestätigt, in der der Service-Empfänger einen Bestätigungslink zum Abonnieren des Newsletters erhält. Nachdem der Kunde seinen Willen bestätigt hat, den Newsletter zu abonnieren, wird ein Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung abgeschlossen und der Dienstleister wird mit der Bereitstellung für den Kunden beginnen.
5. Der Kunde kann sich jederzeit ohne Angabe von Gründen und Kosten an den Newsletter abmelden, indem er eine Nachricht an die E-Mail-Adresse des Diensteanbieters sendet: dellegro.de@gmail.com
6. Die Zustellung einer Nachricht, die den Newsletter abbestellt, führt zur sofortigen Kündigung des Vertrags bei der Erbringung dieser Dienstleistung.

§ 3 Beschwerden

1. Anzeigen bezüglich des Newsletters sollten dem Service Provider unter der E-Mail-Adresse dellegro.de@gmail.com gemeldet werden
2. Der Dienstleister wird auf Beschwerden innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Beschwerdeantrags antworten.

§ 4 Persönliche Daten

1. Der Administrator der persönlichen Daten, die der Kunde bei der Nutzung des Newsletters zur Verfügung stellt, ist der Service Provider.
2. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden auf der Grundlage eines Vertrags und zu dessen Umsetzung gemäß den Grundsätzen der Allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (DSGVO) verarbeitet. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung durch den Eigentümer finden Sie in der im Store veröffentlichten Datenschutzrichtlinie.

§ 5 Schlussbestimmungen

1. Der Dienstleister behält sich vor, diese Bestimmungen nur aus wichtigen Gründen zu ändern. Ein wichtiger Grund ist die Notwendigkeit, die Vorschriften zu ändern, die durch die Modernisierung des Newsletterdienstes oder die Änderung des Gesetzes verursacht werden, die sich auf die Erbringung der Dienstleistung durch den Dienstleister auswirken.
2. Informationen über die geplante Änderung des Reglements werden an die E-Mail-Adresse des Kunden gesendet, die zum Zeitpunkt des Abonnements des Newsletters mindestens 7 Tage vor der Durchführung der Änderungen angegeben wurde.
3. Für den Fall, dass der Dienstleistungsempfänger den geplanten Änderungen bis zu ihrem Inkrafttreten nicht widerspricht, wird angenommen, dass sie diese akzeptieren.
4. Im Falle, dass geplante Änderungen nicht angenommen werden, sollte der Service-Empfänger Informationen an die E-Mail-Adresse des Service-Providers senden: dellegro.de@gmail.com, was zur Kündigung des Servicevertrags bei der Eingabe führt in Kraft der geplanten Änderungen.
5. Es ist untersagt, dem Kunden rechtswidrige Inhalte zur Verfügung zu stellen.